• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Kresse wächst das ganze Jahr über

18.01.2020

Da man von Kresse nur die Keimblätter erntet, kann man auf eine Anzucht in Erde ganz verzichten. Sehr beliebt zur Vorzucht sind Kressetiere, bei denen die Samen einfach auf den feuchten Ton gestreut werden. Es eignen sich aber auch alle anderen flachen Behälter, als feuchte Grundlage reicht etwas Zellstoff aus.

Eine schnelle Keimung erreicht man, indem die Samen eine halbe Stunde in warmem Wasser eingeweicht werden. Danach wird ausgesät, und die Gefäße werden als Schutz vor Verdunstung mit Folie oder ähnlichem Material abgedeckt. Bis zur Keimung kann der Standort dunkel und warm bei 20 Grad sein. Nach dem Auflaufen der Pflänzchen stellt man die Gefäße heller und etwas kühler.

Die Ernte beginnt schon nach gut einer Woche, wenn die Stiele mehr als fünf Zentimeter Höhe haben. Um ständig frische Keimlinge zu ernten, lohnen sich Folgesaaten alle zwei Wochen.

Die zarten Keimlinge schmecken würzig und etwas pfeffrig und passen ausgezeichnet auf ein Butterbrot, zu Salaten, Quark, Suppen und zur Garnierung kalter Platten.

Neben der Vorzucht im Haus eignet sich Kresse auch zur frühen Aussaat unter Glas zum selben Zeitpunkt wie Radieschen. Auch bei dieser Kultur darf man mit der Ernte nicht zu lange warten, da die Pflanzen schnell in Blüte schießen und später im Geschmack zu scharf werden. Gut möglich ist es auch, einige Pflanzen in Blüte schießen zu lassen, um dann selbst Samen zu gewinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.