• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Winterhart & Widerstandsfähig: Kugeldisteln

18.07.2020

Im Garten zählt die zu den Korbblütlern gehörende Kugeldistel, Echinops ritro, zu den unproblematischen Stauden; sie ist besonders winterhart und gegen Krankheiten widerstandsfähig. Sie wächst auch auf magerem, leichten Boden gut, lediglich Staunässe verträgt sie nicht. Besonders an vollsonnigen Standorten bilden sich viele, üppige Blüten. Die Pflanzen werden bis zu 1,5 Meter groß und entwickeln mit den Jahren einen kräftigen Wurzelstock, den man im zeitigen Frühjahr einfach teilen kann. Kugeldisteln passen gut ins Staudenbeet oder vor Gehölzpflanzungen. Besonders ins Auge fällt eine Anpflanzung vor dem hohen weiß blühenden Schleierkraut; farblich wirken Kugeldisteln passend zu gelbblühender Schafgarbe, zu Sonnenbraut und Goldrute, zu roten oder blauen, hohen Astern oder zu den gelb-rot blühenden Fackellilien.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben den Kugeldisteln lassen sich auch ihre kleinen Verwandten, die Blau- und Edeldisteln, empfehlen. Das Auffällige an den Blaudisteln sind nicht nur ihre Blüten, sondern auch die wie eine Halskrause geformten, stacheligen Hochblätter, die mit ihrer stahlblauen Farbe wie aus Metall gestanzt aussehen.

Nahe verwandt sind die Edeldisteln, Eryngium planum, die an stark verzweigten Stielenden im August Dutzende von leuchtend blauen Blütenkugeln entwickeln, aber nicht so einen auffälligen Blattkragen aufweisen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.