• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
London und Brüssel einigen sich auf Brexit-Deal
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Eu-Austritt Großbritanniens
London und Brüssel einigen sich auf Brexit-Deal

NWZonline.de Gartenzeit

Knoblauch vertreibt ungebetenen Gast

09.02.2019

Nicht gerade zur Freude des Gärtners fällt es im Winter besonders auf, wenn in wenigen Tagen der Rasen mit zahlreichen Haufen Erde bedeckt ist. Verursacher ist der Maulwurf, ein fleißiger Wühler.

Was ist zu tun? Mit einer Schaufel wird der Erdhaufen abgetragen und gleichmäßig dünn über dem Rasen verteilt, wo der Regen die Erde schnell in den Boden einspült. Wird dabei das Loch zum Gang freigelegt, verstopft es der Maulwurf, ohne dabei einen neuen Haufen zu errichten.

Will man einen zu eifrigen Maulwurf vergrämen, bringt es allerdings meist wenig, mit einem Schlauch Wasser durch die Gänge laufen zu lassen.

Da der Maulwurf sehr geruchsempfindlich ist, kann er durch Einlegen von Knoblauchzehen oder durch Gießen mit Zwiebelbrühen zum Weiterziehen bewogen werden.

Zum Einbringen in die Gänge eignen sich auch Mottenkugeln sowie im Handel erhältliche Vergrämungsmittel. Einige Monate Ruhe soll auch die Verwendung einer Mischung aus drei Viertel Molke und ein Viertel Buttermilch bringen, die man vier Tage warm stellt und dann je eine Tasse in freigelegte Maulwurfsgänge gießt.

Von guten Erfahrungen berichten auch Hundebesitzer, die die ausgekämmten Haare ihrer Haustiere in die Maulwurfsgänge gelegt haben.

Da sich der Maulwurf als reiner Fleischfresser im Gegensatz zur Pflanzen fressenden Wühlmaus nicht von den Wurzeln ernährt, kann er auch keinen Schaden an Kulturpflanzen anrichten. Außerdem liegen die Gänge recht tief, sodass selten ein Schaden an den Wurzeln der Gräser entsteht.

In seinem Gangsystem sammeln sich eine Vielzahl von Erdinsekten, Würmern und Larven, von denen sich der Maulwurf ernährt. Im Winter begnügt sich der Maulwurf neben Larven und Puppen hauptsächlich mit Regenwürmern in seinen Gängen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.