• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Heckenschnitt zum Mulchen der Beete nehmen

21.06.2018

Münster (dpa/tmn) - Die Hecken sind in diesem Frühjahr besonders gut gewachsen. Statt nach einem Formschnitt die Mülltonne zu überfüllen, kann der Grünabfall gehäckselt und als Mulch verwendet werden, rät die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Alternativ taugt auch ein großer Kompost.

Es darf sich im Sommer allerdings nur um Formschnitte handeln, sprich der Zuwachs wird weggenommen. Denn in der Zeit von 1. März bis 30. September dürfen Hecken im Garten und in der freien Landschaft nicht stark zurückgeschnitten, zerstört oder gerodet werden, um die darin lebenden, nistenden und brütenden Tiere zu schützen. Das sieht das Bundesnaturschutzgesetz vor.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.