• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Nistkästen bauen

26.01.2019

Der Lebensraum Garten ist für viele Vögel durch den Verlust natürlicher Höhlen, wie in Kopfweiden oder Astlöchern alter Bäume, rarer geworden. Ein Grund mehr, Nistkästen in verschiedenen Formen aufzuhängen.

Im Winter, wenn die Arbeit im Garten ruht, kann man die Zeit gut nutzen, um selbst einige Nistkästen aus Holz zu bauen. Für alle Höhlenbrüter eignet sich der Dreiecks-Nistkasten, der auch am einfachsten zu bauen ist. Je nach Kastengröße nisten darin vorwiegend alle Meisenarten, Trauer- und Halsbandschnäpper, Gartenrotschwanz, Kleiber und verschiedene Käuzchen. Halbhöhlen werden von Grauschnäpper, Bachstelze und zum Teil auch vom Rotkehlchen und Zaunkönig angenommen. Baupläne mit Angaben der speziellen Maße, des Materialbedarfes, und einer Bauanleitung bekommt man außer in Gartenbüchern bei den örtlichen Garten- oder Umweltverbänden und über die Naturschutzverbände.

Beim Bau eines Nistkastens sollte man auf eine Sitzstange unterhalb des Einflugloches verzichten, denn sonst haben Katze, Elster und Marder es leicht, die Jungvögel aus dem Kasten zu fangen. Kästen werden meist gut angenommen, wenn sie an ungestörter Stelle in einer Höhe von drei bis vier Metern an einem Baum oder einer Haus- oder Schuppenwand aufgehängt werden.

Ein vollsonniger Standort ist für Nistkästen nicht geeignet. An einem Baum sorgen überhängende Äste für Schatten. Auch nicht der Mittagssonne voll ausgesetzte Wände sind geeignet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.