• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Ohrwürmer-Befall: Pflanzen vor Insekten mit Strohfalle retten

16.08.2019

Offenbach (dpa/tmn) - Ohrwürmer ernähren sich von Insekten und von Pflanzen. Manchen Hobbygärtner stört letzteres. Aber befallene Pflanzen lassen sich einfach befreien: Man muss den Insekten nur ein besseres Zuhause anbieten, genauer gesagt ein Hochhaus.

Die Experten der Zeitschrift "Mein schöner Garten" raten, kleine Blumentöpfe mit Stroh zu füllen, in Netze zu geben und diese zuzuknoten. Die Gefäße nun kopfüber nahe der befallenen Pflanzen aufhängen.

Spätestens nach drei bis vier Tagen sollten die Ohrwürmer in ihr neues Hochhaus gezogen sein. Dann kann man die Töpfe mit den Insekten außer Reichweite der ursprünglich befallenen Pflanze bringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ohrwürmer gehören grundsätzlich nicht zu den Schädlingen. Die auch Ohrenkneifer genannten Insekten sind vielmehr Nützlinge im Garten, das sie Blatt- und Blutläuse vertilgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.