• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Passionsfrüchte sind essbar

10.10.2020

Die aus den markanten Blüten sich entwickelnde Früchte der bei uns als Zierpflanzen gezogenen Passifloraarten und -sorten sind alle zum Verzehr geeignet. Am bekanntesten ist die als Maracuja bezeichnete Art Passiflora edulis, deren Früchte je nach Varietät bräunlich-rot oder gelb reifen. Da die Früchte bei uns oft erst im Herbst reifen, ist es sinnvoll, bei Nachttemperaturen unter +10 Grad Celsius die im Kübel gezogenen Pflanzen bereits zeitig in den Wintergarten oder ins Haus einzuräumen, ohne sie allerdings der Wärme beheizter Zimmer auszusetzen. Dies hat auch den Vorteil, dass die langsam reifenden Früchte nicht von Insekten oder Vögel beschädigt werden und frühzeitig faulen. Erntereif sind die Passionsfrüchte, wenn sie ihre typische Reifefarbe erhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.