• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Oleander braucht Sonne und Nährstoffe

03.08.2019

Groß ist die Enttäuschung, wenn sich der Oleander statt zur erwünschten Blütenfülle in manchen Fällen nur mäßig entwickelt: Die Blätter werden gelb, und die Knospen fallen ab. In den meisten Fällen liegen dann Pflegefehler vor, nach deren Überwindung einer reichhaltigen Blüte nichts im Wege steht.

Oleander liebt als Kind des Mittelmeerraums die volle Prallsonne und braucht bei uns einen geschützten Platz, da er eine Benetzung der Blätter durch Regen besonders in kühlen und nassen Sommern gar nicht mag und es dann als Folge der Witterung zu Knospenfall kommen kann.

In regenreichen Sommern ist daher ein überdachter Platz oder ein Stand im Wintergarten ideal.

Andere Ursachen können in einer Unterversorgung mit Nährstoffen liegen. Oleander ist ein Starkzehrer und braucht viele Nährstoffe. Deshalb hat es sich bewährt, bereits beim Umpflanzen im Frühjahr unter den Ballen eine fingerdicke Schicht eines organischen Volldüngers in den neuen Topf als Depotdünger zu geben. Fehlt dieser, braucht Oleander mindestens wöchentliche Düngegaben und besonders bei warmem Wetter reichlich Feuchtigkeit; Im Untersatz sollte ständig etwas Wasser stehen.

Sind die Pflanzen durch unsachgemäße Pflege unansehnlich geworden, bieten sich ein starker Rückschnitt und die Gewinnung von Ablegern an mithilfe von Grünstecklingen an. Gut geeignet sind junge Triebe, die mit einer scharfen Schere abgeschnitten werden. Die untersten Blätter sind zu entfernen, da sie sonst im Wasser verfaulen würden.

Direkt nach dem Schnitt werden die Triebe zum Bewurzeln in Wasser gestellt und bekommen einen Platz auf der mäßig hellen Fensterbank. Haben die Pflanzen ausreichend Wurzeln gebildet, kann man sie eintopfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.