• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Bunte Frühlingsboten für die Fensterbank

26.01.2019

Im Freiland dauert es noch einige Wochen, bis die ersten Primeln blühen, aber auf der Fensterbank kann es jetzt schon losgehen. Für diese Kultur gibt es spezielle Primeln bereits in den ersten Wochen des neuen Jahres blühend in Gartengeschäften.

Beim Kauf der Zimmerpflanzen ist darauf zu achten, dass die ersten Blüten gerade erscheinen, aber noch nicht voll entfaltet sind und sich bereits zahlreiche Blütenknospen entwickelt haben. Die Blätter sollten kräftig grün gefärbt sein und keine Vergilbungen aufweisen. Die Farbpalette der Primeln reicht über weiß, gelb, rosa, rot bis blau, versehen mit einem gelben Auge.

Am besten besorgt man sich immer mehrere Pflanzen, die, verschiedenfarbig zu kleinen Gruppen in Schalen zusammengestellt, für frühlingshafte Farbtupfer sorgen.

Im Haus ist für Primeln am besten ein heller, aber unbesonnter, nach Möglichkeit kühler Platz geeignet. Die Erde darf in den Töpfen niemals austrocknen. Eine feuchte, aber nicht nasse Haltung ist erwünscht. Dem Gießwasser kann in zweiwöchigem Abstand etwas Flüssigdünger beigegeben werden.

Aus den kleinen Blütenknospen entwickeln sich dann rasch die vielen Blüten zu ihrer ganzen Pracht und verdecken fast vollständig die Blätter. Verblühtes wird ständig ausgezupft. Mehr Pflege ist kaum nötig.

Stimmen die Haltungsbedingungen der Primeln nicht, zeigen die Pflanzen dieses sofort an. Entwickeln sich lange Blätter, die zudem von den Blatträndern ausgehend anfangen zu vergilben, ist ein zu warmer Stand Schuld. Zeigen sich hingegen graue, faulige Stellen an den Blättern, stehen die Pflanzen zu kalt und feucht. Fehlt es Primeln an Wasser, schlappen Blüten und Blätter sofort, und man taucht den Ballen am besten sofort in Wasser.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.