• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Reisighecken

09.02.2019

Zum Ausschneiden und Sammeln: Tipps für die Pflege und Gesunderhaltung Ihrer Pflanzen

Das Schnittgut von Obstbäumen, das im Winter reichlich anfällt, eignet sich hervorragend zum Bau einer Reisighecke. Etwa 1,50 Meter hohe kräftige Pfähle werden im Abstand von einem halben Meter versetzt eingeschlagen, sodass zwischen den Pfählen eine etwa 50 Zentimeter breite Gasse entsteht, in die man das Reisigmaterial bis zu einer Höhe von einem Meter stapelt. Geeignet ist auch Heckenschnitt.

So eine Totholzhecke eignet sich als Einfriedung in der Nähe des Gartenteiches, auch als zaunartige Wegeeinfassung, als Grundstücksgrenze oder zur Trennung unterschiedlicher Gartenbereiche. Für verschiedene Tierarten bietet sie einen attraktiven Lebensraum. Insekten, Igel, Spitzmaus, Molche und Erdkröten nutzen die Reisighecke als Unterschlupf und ernähren sich von den im Boden lebenden Kleintieren. Im Sommer finden Rotkehlchen und Zaunkönig dort hervorragende Nistmöglichkeiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.