• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Roter Käfer im Garten: Lilienhähnchen am besten absammeln

29.08.2019

Bornhöved (dpa/tmn) - Das Lilienhähnchen frisst Pflanzen kahl, insbesondere natürlich Lilien. Daher rät die Staudengärtnerin Svenja Schwedtke aus Bornhöved (Schleswig-Holstein), die Pflanzen regelmäßig zu kontrollieren und den knallroten Käfer gegebenenfalls abzusammeln.

Betroffen sind alle gängigen Lilien-Arten, insbesondere aber Madonnenlilien. Außerdem findet sich der Schädling an Zwiebelblumen und Stauden.

Das Lilienhähnchen lässt sich eindeutig ausmachen. Denn es trägt seinen Namen nicht von ungefähr: Laut der Zeitschrift " Mein schöner Garten" kräht es tatsächlich wie ein Hahn, wenn man es mit der geschlossenen Hand leicht drückt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Lilienhähnchen hat einen roten Körper und schwarze Fühler und Beine. Ähnlich sieht ihm das Zwiebelhähnchen - ein Käfer mit rotem Kopf und roten Beinen, der sich ebenfalls an den Pflanzen findet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.