• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Autos ineinander verkeilt – Nadorster Straße gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Unfall In Oldenburg
Autos ineinander verkeilt – Nadorster Straße gesperrt

NWZonline.de Gartenzeit

Große Sterndolde in feuchte Böden setzen

17.05.2018

Berlin (dpa/tmn) - Die Große Sterndolde (Astrantia major) bildet faszinierende Blüten. Diese sind zwar nicht besonders groß, erinnern aber mit ihrem komplexen Aufbau an Sterne.

Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin empfiehlt die Große Sterndolde besonders für naturnahe Gärten. Hier bereichere sie auch schattige Plätze.

In der Natur liebt die Staude Bergwiesen und -wälder. Entsprechend freut sie sich auch im Garten über kalkhaltige, gern etwas feuchte Böden. An heißen Tagen empfiehlt der BDG einen beherzten Griff zur Gießkanne. Extra-Tipp: Die Große Sterndolde hält sich in der Vase gut.

Weitere Nachrichten:

dpa

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.