• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Schnitt der Johannisbeeren

20.02.2021

Bei einem Schnitt der Johannisbeersträucher, am besten während der frostfreien winterlichen Zeit, ist grundsätzlich darauf zu achten, dass alles nach innen wachsende und sich berührende Holz entfernt wird. Der auszuführende Schnitt ist immer leicht angeschrägt über einer Knospe durchzuführen, ohne diese allerdings zu verletzten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen einheitlichen Schnitt für rote und schwarze Johannisbeeren gibt es nicht. Die roten Johannisbeeren tragen am zweijährigen Holz. Beim Verjüngungsschnitt werden die Leitäste zurückgeschnitten, sodass sich neue Seitentriebe bilden, die nach dem Fruchten im zweiten Jahr wieder auf jüngeres Holz abgeleitet werden. Veraltete Leitäste entfernt man bei roten Johannisbeersträuchern nach einigen Jahren ganz und zieht neue Bodentriebe heran.

Schwarze Johannisbeeren fruchten am einjährigen Holz. Dies erfordert einen Schnitt, bei dem altes Holz entfernt und auf tiefere Nebenäste abgeleitet wird. Schwarze Johannisbeeren tragen am besten an jungen kräftigen Langtrieben, die man an der helleren Holzfärbung gut erkennt. Es ist deshalb sinnvoll, diese Sträucher von Zeit zu Zeit kräftig zurückzuschneiden, wozu man alte Leitäste dicht über der Erde entfernt und neue Bodentriebe heranzieht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.