• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Gelbkragenkrankheit: Das hilft bei Tomaten mit Gelbkragen

22.08.2020

Zeigen fast reife Tomaten um den Stielansatz eine gelbliche Verfärbung, ist dies die Gelbkragenkrankheit an Tomaten. Diese Veränderung ist eine physiologische Erscheinung und kann durch Sortenwahl und spezielle Pflege verhindert werden. Besonders empfindlich sind einige Tomatensorten, wie „Rheinlands Ruhm“, robuste Sorten hingegen sind alle Hellfruchttypen, wie „Refa“ oder Rotkäppchen“; besonders empfehlenswert sind F1-Hybriden, wie Hildares, die zudem resistent gegenüber manchen Virus- und Pilzerkrankungen sind.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Andere Sorten reagieren besonders bei zu starker Belichtung und Überhitzung, die wir allerdings nur bei schönem Wetter im Juli und August haben, mit gelben oder teilweise auch grünen Kragen. Um dies zu vermeiden, kann man über den Früchten als Schattenspender Seitentriebe stehen lassen, die man dann erst nach ein zwei Blättern geizt; außerdem sollten die Pflanzen nicht vor Ende August entgipfelt werden. Während der Kultur ist auf eine ausgeglichene Nährstoff- und Wasserzufuhr zu achten; bei heißem Wetter muss ständig gelüftet werden. Getreu der Devise, dass Tomaten einen nassen Fuß, aber einen trockenen Kopf bevorzugen, lohnt es sich, über den Tomatenwurzeln einen mittelgroßen Blumentopf mit einzugraben, über den die Pflanze gezielt gegossen und gedüngt werden kann, ohne dass die Blätter nass werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.