• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Pflanzen im Winterquartier nicht zu intensiv gießen

04.02.2019

Rostock (dpa/tmn) - Eingelagerte Topfpflanzen von Balkon, Terrasse und aus dem Garten sollten im Winterquartier weniger Gießwasser als üblich erhalten.

Das Substrat sollte nicht allzu lange nass bleiben. Sonst setze Fäulnis ein, die den Pflanzen schadet, erläutert Joachim Vietinghoff, Leiter des Pflanzenschutzdienstes des Landesamts für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern. Hobbygärtner sollten in dieser Zeit auch keinen Dünger verabreichen.

Bemerken Hobbygärtner, dass ihre Pflanzen im Winterquartier in kurzer Zeit lange, dünne und zerbrechliche Triebe bilden, brauchen diese dringend mehr Licht. Die Pflanzen versuchen dann, an ihrem zu dunklen Stehplatz dem lebensnotwendigen Licht entgegen zu wachsen. Daher bilden sie rasch die meist gelblichen bis hellgrünen Triebe aus. Diese sind aber schwach. Optimal sind Temperaturen von fünf bis zehn Grad im Winterquartier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.