• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Gartenzeit

Zimmerpflanzen: Grünlilien bauen Luftschadstoffe ab

12.12.2020

Mit ihrem frischen Grün mit weißen Streifen machen sie einen lebendigen Eindruck, und das Typische für diese Pflanze sind die meterlangen Blütentriebe, an deren verzweigten Enden sich auch die bewurzelten Jungpflanzen bilden.

Diese erscheinen in so großer Anzahl, dass eine einzige Grünlilie ihren Platz schnell ausfüllt. Damit die „Kindl“ auch günstig zur Geltung kommen, lassen sich Grünlilien gut auf Blumensäulen stellen oder als Ampelpflanze hängend halten. Grünlilien gehören zwar zu den vornehmen Liliengewächsen, als Zimmergrün hingegen, zählen sie zu den empfehlenswerten Allerweltspflanzen.

Am häufigsten im Handel ist die aus Südafrika stammende Grünlilie, Chlorophytum comosum, anzutreffen. Ihre linearischen Blätter sind grün mit einem weißen Streifen in der Mitte. Die aus Gabun stammende Art, C. bichettii, schmückt sich mit grünen Blättern mit weißem Rand.

Grünlilien gehören zu den anspruchslosesten Zimmerpflanzen und vertragen warme oder kühlere Temperaturen, jedoch nicht unter 12 Grad Celsius, und einen sonnigen bis schattigen Standort. Über Sommer ist es auch gut möglich, die Pflanzen draußen zu kultivieren und sie vor den ersten Nachtfrösten wieder ins Haus zu holen.

Da die Pflanzen einen starken Wurzelballen ausbilden, lohnt es sich, sie von Anfang an in einen großen und breiten Topf zu pflanzen. Der richtige Zeitpunkt zum Umtopfen ist gekommen, sobald die fleischigen Wurzeln die Pflanze aus dem Topf drücken. Jetzt im Winter ist der Ballen nur mäßig feucht zu halten; in der Wachstumsphase von März bis September ist der Wasserbedarf höher, und wöchentlich bis vierzehntägig wird dem Gießwasser eine Düngelösung beigefügt.

So genügsam diese Pflanze auch ist, auf zwei Dinge reagiert sie sensibel: ist der Topfballen ständig vernässt, führt dies zu Siechtum, und ein lufttrockener Standort, z.B. direkt über einem Heizkörper, lässt braune Blattspitzen entstehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Vermehrung dieser Pflanze ist ein Kinderspiel, da eine Unzahl von Ablegern zur Verfügung stehen. Die kräftigsten werden abgeschnitten, in einem Glas mit Wasser bewurzelt und dann eingepflanzt.

Neuerdings sind die Grünlilien wegen ihrer Eigenschaft, Umweltgifte abzubauen, in die Schlagzeilen gekommen. Untersuchungen haben ergeben, dass sie in der Lage sind, giftiges Formaldehyd umzubauen und so Räumen diesen schleimhautreizenden Stoff zu entziehen. Um allerdings eine Wirkung bei stark ausdünstenden Möbeln zu erzielen, sind gut ein Dutzend kräftiger Pflanzen erforderlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.