• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns

Die Uhr tickt
Abgabe der Steuererklärung steht kurz bevor

Abgabe der Steuererklärung steht kurz bevor

Ob Kurzarbeiter von 2020 Steuern nachzahlen müssen oder erstattet bekommen, hängt vom Einzelfall ab. Sicher ist aber: Eine Einkommensteuererklärung müssen sie alle bis zum 31. Oktober einreichen.

Weiterer Preisschub
Droht eine dauerhaft höhere Inflation?

Droht eine dauerhaft höhere Inflation?

Verbraucher merken es vor allem bei den Heizkosten und an der Tankstelle: Die Energiepreise steigen stark. Und es gibt weitere Faktoren, die die Inflation in Deutschland anheizen.

Urteil vom Finanzgericht
Tiny House: Verkauf eines mobilen Heims bleibt steuerfrei

Tiny House: Verkauf eines mobilen Heims bleibt steuerfrei

Ein Finanzgericht hat entschieden: Wird ein Mobilheim ohne Grundstück verkauft, fällt für den Veräußerungsgewinn keine Einkommensteuer an. Das letzte Wort in dieser Sache hat nun der Bundesfinanzhof.

Ist das rechtens?
Grundstück lässt sich nicht mit Auto erreichen

Grundstück lässt sich nicht mit Auto erreichen

Es gibt Grundstücke, die keine direkte Zufahrt haben. Unter Umständen kann ein Notwegerecht helfen. Allerdings nicht in jedem Fall, wie ein Gerichtsentscheid zeigt.

Neue Rechtslage
Ehevertrag sittenwidrig: Notar haftet nicht

Ehevertrag sittenwidrig: Notar haftet nicht

Nach einer gescheiterten "Hausfrauenehe" soll ein Mann 300.000 Euro an seine Ex zahlen - obwohl das im Ehevertrag ausgeschlossen wurde. Der wäre heute so sittenwidrig. Jetzt sollte der Notar zahlen.

Urteil
Pflichtteil gefordert: Genaue Auskunft zu Oder-Konto nötig

Pflichtteil gefordert: Genaue Auskunft zu Oder-Konto nötig

Eine enterbte Tochter kann ihren Pflichtteil verlangen. Sie hat dann einen gesetzlichen Auskunftsanspruch. Doch welche Angaben müssen im notariellen Nachlassverzeichnis genau zu Oder-Konten stehen?

Alleinerziehende
Noch bis 30. November die Steuerklasse wechseln

Noch bis 30. November die Steuerklasse wechseln

Wer alleine ein Kind großzieht, steht finanziell tendenziell schlechter da als mit Partner. Der Gesetzgeber entlastet solche Familienformen daher steuerlich mit mindestens 4000 Euro.

Einlagensicherung
Banken leisten oft freiwillig mehr als im Infopapier steht

Banken leisten oft freiwillig mehr als im Infopapier steht

Wer über einen Wechsel seiner Bank nachdenkt, sollte den Blick nicht nur auf Zinserträge und Negativzinsen lenken. Wichtig ist auch, dass die Einlagen sicher sind. Informationen dazu gibt's im Netz.

Einrichtung nach Maß
Kein Widerrufsrecht bei online bestellter Sonderanfertigung

Kein Widerrufsrecht bei online bestellter Sonderanfertigung

Wer über das Internet maßgeschneiderte Waren bestellt, hat kein Recht auf einen Widerruf - die Bestellung muss bezahlt und abgenommen werden. Kunden sollten vor Vertragsabschluss genau hinschauen.

85 statt 80 Cent
Das Briefporto wird teurer

Das Briefporto wird teurer

Alle Jahre wieder dreht die Deutsche Post beim Briefporto an der Preisschraube. Dafür bekommt sie nun grünes Licht von einer Bonner Behörde. Bis Jahresende sollten die Verbraucher alte Marken aufbrauchen - danach müssten Briefe zusätzlich frankiert werden.

Keine vorschnellen Verkäufe
Börsen in Bewegung: Anleger sollten ihrer Strategie folgen

Börsen in Bewegung: Anleger sollten ihrer Strategie folgen

Lange Zeit ging es an den Börsen vor allem aufwärts. Jetzt ist die Stimmung etwas schlechter. Doch keine Sorge: Verkaufen müssen Aktionäre jetzt trotzdem nicht.

Besserer Schutz für Schuldner
Neue Regeln für das Pfändungsschutzkonto ab Dezember

Neue Regeln für das Pfändungsschutzkonto ab Dezember

Hochverschuldet - und eine Kontopfändung steht an? Dann sollte aus dem Girokonto schnellstens ein P-Konto werden. Ab Dezember gelten dafür neue Regeln.

Wechsel der Bewertungsmethode
Firmenwagen im Homeoffice: So sparen Sie Steuern

Firmenwagen im Homeoffice: So sparen Sie Steuern

Wer seinen Dienstwagen für den Weg zum Arbeitsplatz nutzt, muss den Vorteil daraus versteuern. Bleibt das Auto häufiger stehen, weil man zu Hause arbeitet, kann sich eine andere Bewertungsmethode lohnen.