• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird fertig gebaut
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Entscheidung Der Verteidigungsministerin
Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird fertig gebaut

NWZonline.de Nachrichten Panorama Vor Gericht

Verfahren gegen Mitglied der SS

16.02.2018

Celle Bei den Ermittlungen gegen einen mutmaßlichen NS-Kriegsverbrecher aus Niedersachsen hat die Generalstaatsanwaltschaft in Celle das Verfahren übernommen. Der heute in Georgsmarienhütte lebende Mann, Jahrgang 1923, soll als Mitglied der Waffen-SS an einem Massenmord an mehr als 33 700 Juden im ukrainischen Babi Yar bei Kiew im September 1941 beteiligt gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hatte im vergangenen Herbst ein Ermittlungsverfahren eröffnet, nachdem zwei Anzeigen eingegangen waren. Eine der Strafanzeigen kam vom Simon-Wiesenthal-Zentrum. Ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft sagte am Donnerstag, die Akten seien gerade erst eingegangen. „Sie müssen zunächst gelesen und ausgewertet werden.“ Der Mann hat angegeben, von den Erschießungen nichts gewusst zu haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.