• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
London und Brüssel einigen sich auf Brexit-Deal
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Eu-Austritt Großbritanniens
London und Brüssel einigen sich auf Brexit-Deal

NWZonline.de Ratgeber Wissenschaft Geschichte

Was Karl Jaspers zu sagen hat

23.02.2019

Oldenburg „Wohin treibt die Bundesrepublik?“ – zu diesem Thema spricht am Dienstag, 26. Februar, 19.30 Uhr, die Historikerin und Journalistin Franziska Augstein im PFL. Der Vortrag zu Karl Jaspers‘ Bestseller „Wohin treibt die Bundesrepublik?“, zu dem Hannah Arendt ein Vorwort verfasste, findet anlässlich des 50. Todestages (26. Februar 1969) des in Oldenburg geborenen Philosophen statt.

Im Podiumsgespräch diskutiert die Journalistin der Süddeutschen Zeitung – moderiert von der Historikerin Prof. Dr. Gunilla Budde – mit Prof. Matthias Bormuth, Leiter des Karl-Jaspers-Hauses in Oldenburg, aktuelle Fragen.

Anmeldung über das Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE); Telefon Sekretariat Anja Feldmann Telefon   96 19 50 oder per Mail an bkge@bkge.uni-oldenburg.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.