• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit

Ruhig bleiben bei Fieberkrampf

07.10.2017

Berlin Erste Hilfe bei einem Fieberkrampf: Eltern sollten ruhig bleiben und harte Gegenstände aus dem Umfeld des Kindes entfernen. Das rät die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in ihrer Zeitschrift „Neue Apotheken Illustrierte“. Außerdem sollten sie ihr Kind nicht festhalten, damit sie ihm nicht weh tun.

So lange der Krampf anhält, sollte das Kind auf keinen Fall etwas zu trinken oder Medikamente bekommen. Bei Erbrechen sollte es sofort auf die Seite gedreht werden.

Der Krampf an sich sei nicht schmerzhaft und in der Regel nach wenigen Minuten vorbei, teilt der Verband mit. Krampft das Kind zum ersten Mal, sollten die Eltern trotzdem den Notarzt rufen.

Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Weitere Nachrichten:

ABDA