• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit

Verletzungen: Stechende Schmerzen beim Faserriss

30.11.2021

Bremen Bei einem Muskelkater handelt es sich um Schmerzen, die zumeist in den Oberschenkel- und Wadenmuskeln infolge einer körperlichen Überlastung auftreten. Es kommt dann zu einer Entzündungsreaktion und einer vermehrten Wasseransammlung im Muskelgewebe, die eine leichte Schwellung bewirken. Die Beschwerden gehen nach einigen Tagen Schonung in der Regel von selbst und ohne Folgen wieder zurück.

Bei einem Muskelfaserriss ist der Muskel in Teilbereichen verletzt. In schweren Fällen wie etwa bei einem Muskelbündelriss ist ein Großteil der Fasern betroffen. Typische Symptome sind auch bei einer leichteren Verletzung plötzlich auftretende, stechende Schmerzen. Dazu kommen ein Kraftverlust in dem betroffenen Bereich sowie mehr oder weniger stark ausgeprägte Bewegungseinschränkungen.

Ein richtig behandelter Muskelfaserriss heilt meistens innerhalb weniger Wochen komplett aus. Zur Behandlung eignet sich im Akut-Fall zunächst das Kühlen und Hochlagern des verletzten Körperteils. Sinnvoll ist auch das Anlegen eines Druckverbands sowie eine Trainingspause, betont Dr. Alberto Schek. Im weiteren Verlauf der fast immer ambulanten Behandlung ist neben einer ärztlich sorgfältig dosierten und kontrollierten Versorgung mit Schmerzmitteln vor allem eine gezielte Therapie mit Krankengymnastik sinnvoll.

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.