• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit

Fußbad für die Sinne

17.07.2018

Harkebrügge Fühlen. Eigentlich ein ganz normaler Sinn des Menschen. Doch wann fühlt man schon einmal etwas mit den Füßen, außer das Kratzen einer Socke. Wie fühlt sich zum Beispiel ein Kunstrasen an und kann man wirklich mit nackten Pfoten einfach durch Glasscherben laufen? Die Antwort lautet ja. Im Barfußpark in Harkebrügge bei Barßel spielen die unteren Extremitäten eines jeden Menschen die Hauptrolle. Schuhe aus, Abenteuer an.

Insgesamt besteht der Barfußpark, der idyllisch in einem Wald am Westrand des Dorfes liegt, aus 56 Stationen. Ob im Kiesbett, im Matschbecken, auf Felsen, auf Bambusreisig, Holzsprossen, Torf, Quarzsand, Moos oder Lehm – den Füßen wird viel geboten. Zwischen den Becken gibt es aber auch Lehrreiches über den Wald, die dortige Natur und seine tierischen Bewohner. Unter anderem kann man an einer Station schätzen wie alt ein Baum ist und auch die Hände sind an den „Fühlkästen“ dann auch einmal gefragt. „An einer neuen Station wartet gerade auf die kleineren Besucher ein interessantes Quiz. Anhand von Fledermausschildern im Wald müssen die Gäste ein Wort erraten“, verrät Park-Chef Marcel Mammen.

Doch neben dem Lerneffekt steht auch der Spaß im Vordergrund. „Es gibt auch eine neue Station, die nichts mit dem Fuß zu tun hat. Hier geht es nur um den Spaßfaktor. Für ein tolles Fotomotiv kann man sich ein Hirschgeweih auf den Kopf setzen“, verrät Park Chef Marcel Mammen. Und auch die Nase wird an einer „Riechstation“ mit ins Spiel gebracht. Und bei der Gesundheit hilft der Park auch. „Barfußlaufen regt nachweislich das Herz-Kreislauf-System an“, so Mammen. Zwischendurch laden immer wieder Picknickbänke zur Erholung im Wald ein. Auch Boller- und Kinderwagen können die Wege im Wald nutzen.

Doch eine außergewöhnliche Übernachtung hat der Barfußpark ebenfalls zu bieten. Im Baumzelt, dass durch Leinen zwischen mehreren Bäumen gespannt ist, kann man sprichwörtlich in der Luft übernachten. Der Eintritt erfolgt dabei durch ein Loch im unteren Bereich des Zeltes. Insgesamt finden in so einem Zelt dann zwei Erwachsene und ein Kind Platz. „Im Preis für das Baumzelt ist ein Frühstück am nächsten Morgen sowie kostenlose Eintritte am An- und Abfahrtstag mit inbegriffen“, sagt Mammen.

Eintrittspreise

Erwachsene: 4,50 Euro; Kinder (3 bis 13 Jahre): 3,50 Euro, Erwachsene mit Behinderung: 4 Euro; Kinder mit Behinderung: 3 Euro. Bei Gruppen ab 15 Personen verringert sich der Eintrittspreis um 50 Cent pro Person. Baumzelt für 2 Erwachsene und ein Kind mit Frühstück: 69 Euro.

Öffnungszeiten

Aktuell von 10 bis 18 Uhr sieben Tage die Woche.

Adresse

Kreuzung Am Fuhrenkamp/Zum Walde, 26676 Barßel (Ortsteil Harkebrügge)

Parkplätze

Parkplätze finden sich vor dem Park.

Internethinweis

Mehr Infos zum Barfußpark finden Sie unter www.barfusspark-harkebruegge.de

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten rund um Oldenburg

Diese Zusammenstellung wird in den Sommerferien 2018 fortlaufend mit neuen Zielen und Ausflugstipps ergänzt:

Landkreis Oldenburg:

Die 10 besten Ausflugstipps

Essgarten Deemter in Harpstedt

Wesermarsch:

Die 10 besten Ausflugstipps

Leuchtfeuer Preußeneck in Butjadingen

Flussinsel Harriersand

Oldenburg:

Mitmach-Krimis

Fußballgolf

Die 10 besten Ausflugstipps

Ammerland:

Im alten Kuhstall Kerzen ziehen

Die 10 besten Ausflugstipps

Segway in Bad Zwischenahn

Friesland:

Die 10 besten Ausflugstipps

Forst Upjever

„Up’n Prüfstand“ in Varel

Landkreis Cloppenburg

Die 10 besten Ausflugstipps

Campingplatz Falkensteinsee

Barfußpark Harkebrügge

Wellenfreibad in Löningen

Landkreis Vechta

Die 10 besten Ausflugstipps

Mehr Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten gibt es unter www.nwzonline.de/ausflugsplaner

Heiner Elsen
Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2906

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.