• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit

336 Menschen geben Blutspende ab

12.07.2018

Hude Die engagierten Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) waren etwas in Sorge, ob zu den zwei Blutspendeterminen die Spender auch in die Jahnhalle am Vielstedter Kirchweg in Hude kommen würden. Die anderen Termine wurden bislang normalerweise im Kulturhof Hude ausgerichtet. Aber die Sorge war unbegründet: Insgesamt 336 Menschen kamen am Montag und Dienstag zwischen 15 und 20 Uhr, um sich den wertvollen Lebenssaft abzapfen zu lassen.

Wieder mehr Spenden

„Die Spendenbereitschaft steigt wieder und das macht uns natürlich sehr glücklich“, äußerte sich Beate Becker vom DRK. „Wir sind froh, dass es so gut läuft, trotz Ferien- und Urlaubszeit“, ergänzte ihr Kollege Jan-Henrik Janssen.

An Tag eins kamen schon 175 Menschen in die Turnhalle, „davon waren 16 Erstspender“, weiß Becker. Tag zwei bescherte dem Team 161 Blutspenden, davon waren zehn von Erstspendern. Das sei eine sehr gute Zahl. In der Regel seien es sonst um die 150 Spendenabgaben pro Tag.

Um diese Veranstaltungen für die Spender so angenehm wie möglich zu gestalten, sind die rund 20 Helfer des DRK von früh bis spät auf den Beinen. Mehrere von ihnen bereiten ein reichhaltiges und liebevoll angerichtetes Buffet zu, an dem sich alle bedienen dürfen, die ihre Spende abgegeben haben. Von Lachs- und Mettbrötchen über Quark und Obst bis hin zu Eis ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Engagiertes Helfer-Team

„Die meisten kommen für etwa vier Stunden zum Helfen. Dann wechseln wir durch. Das klappt wirklich super und die Bewirtung gefällt dann auch den Spendern“, ist Becker dankbar.

Für die Helfer des DRK war am Dienstagabend jedoch nicht um 20 Uhr Schluss bis etwa 23.30 Uhr waren sie auf den Beinen. „In der Jahnhalle muss abends dann ja noch alles wieder weggeräumt und gesäubert werden. Das ist schon eine Menge Arbeit. Aber wir machen es sehr gern, weil es ja für den guten Zweck ist“, erzählt Jan-Henrik Janssen.

Imke Harms
Volontärin, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Weitere Nachrichten:

DRK | Rotes Kreuz | Kulturhof Hude

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.