• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit

Koliken und Entzündungen

08.01.2019
Dr. Thomas Fox (Bild) Ist Leitender Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie im St. Bernhard-Hospital Brake.
Frage: Wann ist bei Problemen mit der Galle der Chirurg gefordert?
Fox: Gallensteinträger bekommen ein gesundheitliches Problem, wenn sich die Gallenblase entzündet oder der Abfluss aus der Gallenblase in den Zwölffingerdarm durch die Steine verlegt wird. Von dann entstehenden Gallenkoliken kann man den Patienten nur durch eine Entfernung der Gallenblase befreien. Auch eine akut entzündete Gallenblase sollte in der Regel möglichst früh operiert werden, um das Entstehen einer chronischen Entzündung zu verhindern.
Frage: Ist die OP planbar?
Fox: Ja, meistens ist das so. Es gibt aber auch Fälle, bei denen sofort gehandelt werden muss. Das gilt zum Beispiel, wenn die Gallenblase infolge der Entzündung geplatzt ist. Auch wenn es so weit noch nicht gekommen ist, sollte die OP bei schweren akuten Entzündungen zeitnah erfolgen – das heißt maximal 48 Stunden nach dem Auftreten erster Beschwerden. Ansonsten wird das Risiko deutlich erhöht, dass es zu schwerwiegenden Komplikationen kommt.
Frage: Wie verläuft die OP?
Fox: Die Gallenblasen-OP erfolgt heute routinemäßig mittels einer Bauchspiegelung in Knopflochchirurgie. Als Zugang reichen meistens drei jeweils rund einen Zentimeter kleine Schnitte aus. Wenn kein Notfall vorliegt, kommen die Patienten dafür nach einer ambulanten Vorbereitung zu dem zuvor abgesprochenen Termin ins Krankenhaus und werden noch am gleichen Tag operiert. Meistens können sie einen oder zwei Tage nach dem Eingriff wieder nach Hause gehen.
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.