• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit

Hilfe: Hohe Spendenbereitschaft auch zu Corona-Zeiten

17.09.2020

Oldenbrok /Mentzhausen Der Blutspende-Termin in Oldenbrok fand jetzt wegen der aktuellen Corona-Pandemie in der Sporthalle statt, da hier mehr Platz zur Verfügung steht als im Feuerwehrhaus. Die Hygiene-Maßnahmen und Abstandsregelungen konnten so gut eingehalten werden.

Durch das Einbahnwege-System, seitlich in die Halle rein, hinten raus, war der nächste Sicherheitsaspekt gegeben. Auch brachten sich die Feuerwehrmänner bei diesen Vorsichtsmaßnahmen ausnahmsweise nicht ein, damit die Wehr im Infektionsfall einsatzfähig bleibt.

Sehr erfreulich war das Ergebnis der Spendenbereitschaft mit gleich 88 Spendern, davon 5 Erstspendern, ein Rekordergebnis. Der Organisator, Uwe Schellstede, zeigte sich hoch erfreut: „Solch gutbesuchte Blutspendetermine sehen wir gerne.“ Gutscheine überreichte Ina Schellstede, die Tochter des Organisators, an zwei 50er-Jubilare. Die Oldenbrokerin Birgit den Dulk sagte: „Ich bin immer gerne hier vor Ort dabei, um mit einer Spende anderen Menschen zu helfen.“

Menschen helfen

Das macht auch gerne der 2. Jubilar, der Oldenbroker Ortsbrandmeister Heinz-Gerd Stegie: „Die Unterstützung ist für mich eine Selbstverständlichkeit.“ Nach dem Spenden gab es noch leckere Sachen vom Grill – auch hier alles unter den Regeln der aktuellen Hygienevorschriften. Den nächsten Termin in Oldenbrok kann man sich schon einmal eintragen. Der steht am Freitag, 6. November, in der Zeit von 17 bis 20 Uhr an.

Die Bürger von Rüdershausen, Mentzhausen und Umgebung werden vom Blutspendendienst des DRK um rege Teilnahme an der nächsten Blutspendeaktion gebeten, die an diesem Donnerstag, 17. September, von 17 bis 20 Uhr in der ehemaligen Grundschule und Mentzhauser Mehrzweckhalle stattfindet.

Termin in Halle

Auch die Interessengemeinschaft Mentzhauser und Rüdershauser Vereine wird diesmal diese Blutspendeaktion mit unterstützen.

In den Räumen der ehemaligen Grundschule Mentzhausen und in der Mehrzweckhalle wird trotz erhöhter Vorkehrungen wegen der Coronakrise wieder mit vielen Blutspendern, auch aus den angrenzenden Gemeinden, gerechnet. Wegen der Hygienevorkehrungen wird die Blutspendeaktion diesmal ganz anders organisiert.

Auch der DRK-Blutspendedienst wird dazu sein Team besonders verstärken. Am Eingang werden diesmal die Blutspender alle mit Masken empfangen und über den Ablauf der Blutspendeaktion informiert.

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.