• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit

Behandlung: Die Atemfrequenz lückenlos kontrollieren

19.10.2021

Oldenburg Bei stationär wegen einer RSV-Infektion behandelten Kindern müssen Funktionswerte wie die Sauerstoffsättigung des Bluts und die Atemfrequenz während des Krankenhausaufenthalts lückenlos überwacht werden. Zudem muss stets sichergestellt sein, dass die Atmung stabil ist sowie mögliche Komplikationen sofort erkannt und behandelt werden.

Mit diesen Maßnahmen gelingt es in der Regel, den Zustand der erkrankten Kinder zu erkennen und zu stabilisieren, berichtet Dr. Holger Köster: „Den meisten kleinen Patienten geht es unter den kombinierten Behandlungsmaßnahmen rasch deutlich besser.“

Auch bei einem zunächst schweren Verlauf klingen die Symptome mithilfe einer fachgerechten medizinischen Versorgung fast immer nach spätestens einer Woche ab. Es verbleiben dann meistens nur milde Restsymptome wie lockerer Husten und Schnupfen. Problematischer kann es werden, wenn das Kind unter Erkrankungen des Atem- oder Herz-/Kreislaufsystems leidet. So können sich etwa Asthma-Symptome im Zuge einer RSV-Infektion verschlimmern oder infolge der Viruserkrankung verstärkt auftreten.

Vor einer Infektion mit RSV-Erregern kann man sich nicht mit Medikamenten schützen. Für Kinder aus Risikogruppen gibt es eine passive Schutzimpfung mit Antikörpern gegen das RS-Virus.

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.