• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit

Polyneuropathie: Ein eigener Barfußpfad

13.08.2022

Oldenburg In Kneipp-Anlagen oder größeren Parks und Gärten findet man zuweilen einen Barfußpfad, der den Fußsohlen eine wohltuende Massage und energetisierende Stimulation bietet. Doch auch im eigenen Garten ist dies möglich. Dabei sollte der Untergrund so wechseln, dass die aufeinanderfolgenden Reize möglichst unterschiedlich sind. Während runde Steine sehr angenehm an den Füßen sind, kann Edelsplitt (empfohlene Körnung 2 bis 5 Millimeter) die Sohle an vielen kleinen Stellen reizen. Losgehen sollte es mit etwas Weichem wie Sand, damit sich die Füße daran gewöhnen. Dann können sich die Strecken abwechseln, beispielsweise mit Rindenmulch, Tannenzapfen, Gras, Muscheln, Matsch, Sägespäne, Holzbohlen oder Kastanien.

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.