• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit

Prothesen können 15 bis 20 Jahre halten

30.05.2017

Brake Der Einbau eines künstlichen Gelenks ist auch an der Schulter die letzte Option für den Fall, dass alle anderen medizinischen Interventionen ausgereizt sind, erklärt Dr. Peter Janka. Dessen ungeachtet zeigen aktuelle Studien aus mehreren Teilnehmerländern, dass heute rund 90 Prozent aller Schulterprothesen auch zehn Jahre nach dem Einbau noch gut funktionstüchtig sind – was ein ähnlich guter Wert wie bei künstlichen Hüft- und Kniegelenken ist. Bei den meisten Patienten liege die Haltbarkeit des neuen Schultergelenks dank moderner Implantate und Operations-Techniken inzwischen bei 15 bis 20 Jahren oder sogar noch länger.

Je nach Art und Ausprägung der Schultererkrankung- beziehungsweise Verletzung können bei einer Wechsel-OP verschiedene Gelenktypen verwendet werden. Bei einer Totalendoprothese wird das Schultergelenk komplett ersetzt. Oft reicht auch eine Hemiprothese aus, bei der nur ein Teil des Gelenks ausgetauscht wird.

Wenn etwa bei einem verschlissenen Oberarmkopf die Gelenkpfanne noch erhaltenswert ist, kann eine Kappenprothese die beste Lösung sein, bei der die zerstörte Knorpelstruktur mit einer haltbaren Metallkappe überzogen wird. Alternativ ist der Einbau einer Kopfprothese möglich. Dabei wird der Oberarmkopf soweit wie nötig abgetragen und mit einem in die Gelenkpfanne passenden Ersatzteil ausgestattet.

Eine Totalendoprothese ist geboten, wenn beide Gelenkkomponenten ihre Funktion nicht mehr erfüllen können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.