• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit

Risikofaktoren: Bei Brennen und Brustkorbenge zum Arzt

23.02.2021

Vechta Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen kündigt sich ein Herzinfarkt bei rund der Hälfte der Betroffenen vorher an. „Die Patienten berichten über kurze Phasen von Brustkorbenge oder Brennen hinter dem Brustbein“, berichtet die Deutsche Herzstiftung: „Dies kann in Ruhe oder bei leichter Belastung auftreten.“ Einige Betroffene wachen nachts mit entsprechenden Beschwerden auf. Ohne umgehende ärztliche Maßnahmen kann es ein bis zwei Tage später zu einem schweren Infarkt-Vorfall kommen.

Viele Patienten haben vor einem akuten Herzinfarkt bereits einen oder mehrere stumme Infarkte hinter sich, die unerkannt geblieben sind, weil sie keine oder nur milde Symptome verursachen. Die zum Herzen führenden Gefäße sind dann zwar schon teilweise verstopft. Die Gerinnsel lösen sich aber von selbst auf und/oder werden mit dem Blutfluss von der Problemstelle entfernt. Unerklärliche Abgeschlagenheit, Schwindel sowie leichte Brustschmerzen können Hinweise sein und sollten umgehend vom Haus- oder Facharzt geklärt werden.

Die Gefahr für eine Arteriosklerose und einen oft daraus resultierenden Herzinfarkt wird deutlich durch einen ungesunden Lebensstil erhöht. Rauchen, starkes Übergewicht, Bewegungsmangel und Diabetes-Erkrankungen zählen zu den größten Risikofaktoren für einen Herzinfarkt.

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.