• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Gesundheit

Nutzen und Risiko stets genau abwägen

19.03.2019

Wildeshausen Ein Narbenbruch muss nicht immer behandelt werden. Er kann aber mit sehr unangenehmen Beschwerden verbunden sein, die zu einer erheblichen Verschlechterung der Lebensqualität führen. Darüber hinaus leben Betroffene mit dem Risiko, dass es früher oder später zu gefährlichen Komplikationen wie dem Einklemmen des Darms kommt. Nicht zuletzt muss man damit rechnen, dass sich ein einmal entstandener Narbenbruch vergrößert und sich später doch Symptome einstellen.

Ob eine Operation sinnvoll ist, hängt bei den meisten Betroffenen vor allem davon ab, wie hoch der Leidensdruck ist, berichtet Dr. Alexander Terzic. Zudem sind das Alter und der körperliche Allgemeinzustand entscheidende Kriterien. Bei einem planbaren Eingriff müsse in jedem Einzelfall vorab gemeinsam mit dem Patienten besprochen und abgewogen werden, ob und welche OP infrage kommt. Vor allem bei Menschen mit schweren Begleiterkrankungen könne am Ende eines Abwägungsprozesses auch die Entscheidung gegen eine Operation stehen.

Eine Narbenbruch-OP kann bei einem unkomplizierten Verlauf schon nach rund einer Stunde abgeschlossen sein, aber auch deutlich länger dauern. Bei einem erfahrenen Operateur sind die Erfolgsaussichten heute sehr groß. Da es sich aber um einen sehr sensiblen Bereich handelt, lasse sich das Risiko für Verletzungen im Bauchraum bei einer OP nicht komplett ausschließen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.