• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Britische Premierministerin May kündigt Rücktritt an
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Brexit-Chaos
Britische Premierministerin May kündigt Rücktritt an

NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Goldenstedt

Umstrittener Wachtelstall ist doch tierschutzgerecht

24.04.2019

Goldenstedt Nach der Kritik von Tierschützern an einem Wachteleier-Produzenten im Kreis Vechta haben Kontrolleure die tierschutzgerechte Haltung in dem Stall bestätigt. Die Mindestanforderungen an die Haltung von Nutztieren seien erfüllt, es gebe nur geringfügige Abweichungen, teilte das niedersächsische Landwirtschaftsministerium am Mittwoch mit. Diese beträfen die Helligkeit an bestimmten Stellen oder auch nachzureichende Dokumente.

Allerdings dürften die Wachteleier nicht als „Eier aus Bodenhaltung“ vermarktet werden. Entsprechende EU-Normen gebe es nur für Hühnereier, nicht aber für Wachteleier. Ohne Kennzeichnung sei der Verkauf uneingeschränkt möglich.

Die örtlich zuständige Überwachungsbehörde und der Tierschutzdienst des Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, hätten den Betrieb kontrolliert, teilte das Ministerium mit. Zuvor hatte das Deutsche Tierschutzbüro Vorwürfe erhoben: Auf dem Hof würden 10 000 Wachteln in mehreren Käfiganlagen gehalten und gequält. Sowohl der Eierproduzent als auch der Landkreis Vechta wiesen die Vorwürfe zurück. Die Lebensmittelkette Edeka Minden-Hannover nahm die Eier bis zur Klärung der Vorwürfe zunächst aus dem Programm.

Dem Landwirtschaftsministerium zufolge gibt es in Niedersachsen 1342 Wachtelbestände mit etwa 55 000 Tieren. Die meisten Tiere gehörten Rassegeflügelzüchtern, die die Eier nicht kommerziell vermarkten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.