• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Golf

Ire Harrington wird europäischer Ryder-Cup-Kapitän

08.01.2019

Virginia Water (dpa) - Der irische Golfprofi Padraig Harrington wird das europäische Ryder-Cup-Team 2020 bei der Mission Titelverteidigung als Kapitän anführen.

Der 47-Jährige wurde auf dem Wentworth Club bei London als neuer Teamchef für den prestigeträchtigen, kontinentalen Wettstreit mit den USA vorgestellt. Zuvor hatte ein fünfköpfiges Gremium der European Tour den dreimaligen Majorsieger gewählt.

"Ich habe Majors gewonnen, aber das Amt des Ryder-Cup-Kapitäns ist ein anderes Level. Das nehme ich nicht auf die leichte Schulter. Ich möchte, dass unser Team so gut spielt wie möglich", sagte Harrington, der beim Ryder Cup bisher sechsmal als Spieler (vier Siege) und dreimal als Vize-Kapitän mitgewirkt hat.

Der Ire tritt die Nachfolge von Thomas Björn an. Der Däne hatte 2018 das europäische Team beim wichtigsten Team-Event im Golfsport in Paris zum 17,5:10,5-Sieg gegen die Stars aus den USA geführt. Der nächste Ryder Cup wird Ende September 2020 auf dem Whistling Straits Golf Course im US-Bundesstaat Wisconsin ausgetragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.