• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Golf

IOC erkennt Ultimate Frisbee offiziell an

04.08.2015

Kuala Lumpur Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat Ultimate Frisbee offiziell anerkannt und den Weltverband, die World Flying Disc Federation (WFDF), als Mitglied aufgenommen. Das wurde im Rahmen der IOC-Session im malaysischen Kuala Lumpur am Wochenende bekanntgegeben, wie die BBC berichtet.

Die WFDF, zeigte sich erfreut über die Entscheidung. „Das ist ein unglaublicher Meilenstein unserer der 30-jährigen Geschichte“, freute sich WFDF-Präsident Robert Rauch. Unter dem Dach des Weltverbandes sind verschiedene Frisbeebasierte Sportarten organisiert, darunter Ultimate Frisbee, Disc Golf und Freestyle.

Ultimate, wie es unter Spieler heißt, ist ein wettkampforientierter, weitgehend berührungsloser Mannschaftssport, der sich besonders in den USA großer Beliebtheit erfreut. Anders als die Mehrzahl anderer Teamsportarten wird bei Ultimate auf Schiedsrichter verzichtet, Fairplay und Spaß stehen im Vordergrund.

Wikipedia: Ultimate

Björn Buske Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2156
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.