• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Bürgerverein: 900 Gäste frühstücken auf der Hauptstraße

09.08.2010

GROßENKNETEN Als sich gegen 12 Uhr die Reihen lichteten, dankte Bürgervereinsvorsitzender Michael Feiner vor allem dem Herrgott dafür, dass er den Regen fernhielt vom 2. Straßenfrühstück auf der Großenkneter Hauptstraße am Sonntagvormittag. Und er dankte den vielen Helferinnen und Helfern, die im Einsatz waren.

Eröffnet worden war die Veranstaltung mit einer halbstündigen ökumenischen Andacht. Die Kollekte war für die Wildeshauser Tafel. Die Pastoren Dietrich Jaedicke, Christiane Geerken-Thomas und Heinz-Werner Bittner erinnerten an das „Manna“, das der Herr vom Himmel regnen ließ und an die Speisung der 5000.

5000 waren es nicht, aber immerhin knapp 900 Gäste, die sich an der 600 Meter langen Tafel versammelten und sich an den drei Büfetts bedienten, die Mitglieder des Landfrauenvereins betreuten. 2400 Brötchen, etwa 4000 Scheiben Aufschnitt, jeweils 50 Kilogramm Tomaten und Weintrauben, 36 Kilogramm Bananen, 25 Kilogramm Äpfel und vieles mehr wurde verzehrt. Dazu Säfte, Kakao, Milch. Mehr als 200 Liter Kaffee kochten Manfred Bey­er und Marion Stuinies mit der Feldküche des THW Wardenburg. Sie sorgten für heißes Wasser für den Tee, und kochten mit Unterstützung von Feuerwehrleuten fast 900 Eier. Das war Stress pur. „Aber es hat Spaß gemacht“, sagte Manfred Bey­er.

Feuerwehr, THW und Landfrauen sowie auch das Landvolk standen dem Team des Bürgervereins tatkräftig zur Seite, damit das 2. Mammut-Frühstücks­fest erfolgreich über die Bühne gehen konnte. An den Büfetts und an der Kaffeeausgabe bildeten sich zeitweise längere Schlangen. Doch am Ende hatten alle bekommen, was ihr Herz begehrte. „Einfach toll“, lobte zum Beispiel Dr. Detlev Lauhöfer die Aktion des Bürgervereins. Auch Bürgermeister Volker Bernasko fand viele lobende Worte. Bernaskos Lebensgefährtin Martina Neetzow spielte zum Abschluss „Glücksfee“ an der NWZ -Lostrommel (kleines Bild, oben).

Alfons Wichmann aus Ermke gewann die von der NWZ  gestiftete Kaffeemaschine Dolce Gusto. Darüber hinaus verloste der Bürgerverein weitere Preise mit Unterstützung von Sponsoren – vom Präsentkorb bis zum Eisgutschein.

Gewinner, die ihre Preise nicht gleich am Sonntag in Empfang nahmen, können diese im Eiscafé Röhrke abholen. Dies sind Doris Rönnau aus Ahlhorn, Helga Scholz aus Varel, Marc Weber aus Sage, Karin Kreye aus Hatten, Andreas König aus Ahlhorn, Heidi Behrends aus Großenkneten (Angaben ohne Gewähr). Die ersten 300 Teilnehmer der Verlosung durften sich außerdem über jeweils ein exklusives NWZ -Frühstücksbrettchen freuen.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.