• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Damit Mädchen mehr Schutz haben

15.06.2019

Ahlhorn „Vom Segen singen. Zum Segen werden“: So lautet der Titel des Benefizkonzertes für ein moldawisches Mädchen-Schutzhaus. Am Sonntag, 23. Juni, 17 Uhr, gibt der Kirchenchor Herz-Jesu gemeinsam mit weiteren Mitwirkenden ein Benefizkonzert in der Herz-Jesu-Kirche Ahlhorn.

Unter der Leitung von Musikpastor Matthias George wird eine vielfältige Mischung von Segensliedern und -texten sowie Musik aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen präsentiert. Neben dem Kirchenchor Herz-Jesu Ahlhorn wirken mit: Andreas Evers (Flöte), Christiane George (Violine), Hedwig Stahl (Klavier), Gerald Neessen und Heidi Schilberg (Ukulele) sowie Tabea Treichel (Gesang).

„Wir unterstützen damit das Mädchen-Schutzhaus, das Tamara Bucur in Moldawien aufbaut“, berichtet Maria Wübbeler. Viele Mädchen würden von ihren im Ausland arbeitenden Familienmitgliedern alleingelassen und seien in ihrer Heimat Gewalt und Missbrauch ausgesetzt.

Nun baut sie in Eigenregie ein Schutzhaus für 20 Mädchen in Paicu in der Republik Moldau auf. Daher sind die Spenden gedacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.