• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Drogen: Einblick in Formen und Ursachen von Sucht

07.04.2018

Ahlhorn Die Fachstelle Sucht im Landkreis Oldenburg bietet am Dienstag, 10. April, von 16 bis 17.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Ahlhorn einen öffentlichen Vortrag über ihre Arbeit an. Die Flüchtlingssozialarbeiterinnen des Diakonischen Werkes Oldenburger Land, Anastasia Warkentin und Vanessa Wolf, haben gemeinsam mit der Integrationsbeauftragten der Gemeinde Großenkneten, Ann-Christin Gericks, und den im wöchentlich stattfindenden Sprachtreff ehrenamtlich Engagierten eine Aufklärungsveranstaltung zum Thema Sucht organisiert.

Sucht kann sich in verschiedensten Formen und Ausprägungen zeigen: Vom täglichen Griff zum Alkohol, über den immer regelmäßiger werdenden Nervenkitzel beim Glücksspiel bis hin zum Konsum harter Drogen. Das Suchtverhalten ist genauso vielfältig wie die Ursachen für die Entstehung der Abhängigkeit.

Suchtprävention ist eine langfristig angelegte Querschnittsaufgabe. Diese Veranstaltung dient der Sensibilisierung: Wann werden genüsslicher Konsum oder jugendliches Ausprobieren zu einer Sucht? Welche Hilfeangebote gibt es für Betroffene und ihre Angehörigen?

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Fachstelle für Suchtprävention des Diakonischen Werkes bietet persönliche Beratung, Informationen, Planung, Konzeptionen und Durchführung von Projekten, Fortbildung für Multiplikatoren sowie Beratung und Begleitung von Institutionen, Organisationen und Betrieben an.

Im Rahmen des Sprachtreffs wird die Pädagogin Maria Rüschendorf über die Symptomatiken, verschiedene Formen von Suchtverhalten und Unterstützungsangeboten referieren.

Für eine Übersetzung auf Kurdisch und Arabisch ist ebenso gesorgt wie für eine Kinderbetreuung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.