• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Hospizdienst: Individuell über die Trauer sprechen

16.11.2020

Ahlhorn Die Trauercafés des ambulanten Hospizdienstes der Johanniter finden im November und Dezember aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht statt. Darauf weisen die Johanniter in einer Pressemitteilung hin.

Der ambulante Hospizdienst der Johanniter möchte dennoch Trauernden die Möglichkeit des Gesprächs geben. Für viele trauernde Menschen stellen die aktuelle Pandemie-Situation und die bevorstehenden Feiertage eine besondere Herausforderung dar, heißt es. Auf Anfrage bietet der ambulante Hospizdienst Einzeltrauergespräche individuell nach Vereinbarung zuhause, in den Räumen des ambulanten Hospizdienstes oder bei einem Spaziergang an – in Begleitung erfahrener Trauerbegleiterinnen und -begleiter. Das Angebot ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Petra Janssen, Koordinatorin des ambulanten Hospizdienstes unter Telefon    0152/32119409 oder petra.janssen@johanniter.de.

Das Trauercafé in Ahlhorn als ein offenes Angebot für alle, die nach dem Versterben eines lieben Menschen einen Ort zum Gespräch suchen, soll im kommenden Jahr wieder öffnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.