• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Die Enten haben sich rar gemacht

18.05.2017

Ahlhorn Über 40 verschiedene Vogelarten haben die Teilnehmer einer vogelkundlichen Wanderung rund um die Ahlhorner Fischteiche gezählt. Die Wanderung hatte der Kreisnaturschutzbeauftragte Max Hunger im Rahmen der Aktionsreihe „25 Jahre Naturschutzstiftung – 25 Aktionen“ angeboten. Unterstützt wurde er dabei von den Vogelfreunden Sven Wennekamp, Torsten Iverssen und Dieter Kammann.

Rund 20 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt und konnten einige interessante Beobachtungen machen. Besonders kurios: Eine Kohlmeise, die ihr Nest hinter einer Dunstabzugsklappe hatte, flog durch das fehlende obere Klappenteil hinein, fütterte die Jungen und flutschte kurze Zeit später durch die untere Klappe wieder hinaus. Anderswo flog ein Kleiber emsig zu seinem Nistkasten, dessen Einflugloch er bis auf einen schmalen Spalt zugemauert hatte, und fütterte sein Weibchen. Kurzzeitig ließ sich auch der schillerndste Vogel der Region blicken: Ein Eisvogel flog mit Beute im Schnabel zu seinen Jungen.

So viel sich in der Luft und in den Bäumen tat, so wenig war auf den Fischteichen selbst zu sehen. „Die geringe Zahl an brütenden Wasservögeln wie Schell-, Stock- oder Reiherente ist wohl auf ein mangelndes Nahrungsangebot zurückzuführen, das wiederum mit der schlechten Wasserqualität zu erklären ist“, vermutete Hunger. „Als Verursacher kommt für mich nur der Oberlauf der Lethe infrage, der außerhalb des Naturschutzgebietes liegt und zum Landkreis Cloppenburg gehört“, legt der Kreisnaturschutzbeauftragte den Finger in die Wunde.

Ein Grillen nach der zweieinhalbstündigen Wanderung rundete den Abend ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.