• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Jubiläum: Durch Tanzveranstaltung zur Liebe

19.03.2010

HUNTLOSEN Auf 50 Ehejahre konnten am Donnerstag Günther und Marga Asche, geborene Precht, aus Huntlosen zurückblicken. Glückwünsche zur goldenen Hochzeit überbrachte für die Gemeinde Großenkneten der stellvertretende Bürgermeister Rolf Jessen. Da Günther Asche als Bundesbahnobersekretär auf dem Bahnhof in Huntlosen arbeitete, gratulierte auch Enno Spark von der Stiftung Bahn-Sozialwerk dem Paar. Zudem fanden sich Liesel Grallert und Ester Meyer vom Landfrauenverein Huntlosen ein, Marga Asche gehört seit vielen Jahren zu den Landfrauen.

Günther und Marga Asche schlossen am 18. März auf dem Standesamt in Großenkneten die Ehe und traten in der Huntloser St. Bricciuskirche vor den Traualtar. Beide stammen aus der Landwirtschaft. Der 73-Jährige wuchs in Sage-Haast auf. Seine zwei Jahre jüngere Frau wurde in Huntlosen auf einem Bauernhof am Westerburger Weg groß. Dort wurde vor 50 Jahren auch die grüne Hochzeit gefeiert. „Wir sind uns auf einer Tanzveranstaltung näher gekommen. Vom Sehen kannten wir uns bereits, da Günther im Nachbardorf Döhlen bei einem Bauern arbeitete“, so die Goldbraut.

Am 1. Oktober 1960 ging Günther Asche zur Bundesbahn und blieb dort 34 Jahre bis zum Eintritt ins Rentenalter. Marga Asche war viele Jahre im Haus Sannum in der Küche tätig. Das Paar hat einen Sohn und eine Tochter sowie zwei Enkelkinder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Turnen und Schwimmen sind die großen Hobbys von Marga Asche. Zweimal in der Woche nimmt sie die Gymnastikangebote des Turnvereins Huntlosen wahr. Günther Asche ist seit 15 Jahren Bezirksvorsteher in Huntlosen. Außerdem ist er im Seniorenbeirat der Gemeinde und seit kurzem auch im Ausschuss für die Partnergemeinde Evergem. Mit einer Runde gleichaltriger Herren trifft er sich regelmäßig zum Boßeln oder Boolen.

Groß gefeiert wird am Sonnabend mit Angehörigen, Nachbarn und Freunden im Gasthaus Meyer in Huntlosen. „Wir laden unsere alten und neuen Nachbarn vom Westerburger Weg ein“, so die Brautleute, die vor zehn Jahren in ihr neues Haus einzogen. „Wir haben altersgemäß gebaut. Alle Räume sind ebenerdig.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.