• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Landtagswahl: FDP weit über dem Landesdurchschnitt

21.01.2013

Großenkneten Mehr Bürger als vor fünf Jahren gingen am Sonntag an die Wahlurnen in der Gemeinde Großenkneten. Die Wahlbeteiligung stieg auf 58,39 Prozent. Im Jahr 2008 waren es 55,9 Prozent. Wahlberechtigt waren diesmal 10 131 Bürger, die an 20 Wahllokal ihre Kreuze machen konnten.

Die meisten Erststimmen (2694/46,1%)) holte CDU-Kandidat Karl-Heinz Bley vor Renate Geuter (1792/30,6%) von der SPD. Erheblich zulegen konnten bei den Zweitstimmen die Grünen mit 13,99 Prozent (2008: 7 %). Die FDP konnte ihr Ergebnis von von fünf Jahren in etwa halten und liegt mit 15,5 Prozent deutlich über dem Landesdurchschnitt. Der liberale Kandidat Joachim Dahlke erreichte bei den Erststimmen 1,28 Prozent

Die Linken liegen mit ihrem Zweitstimmen-Ergebnis (2,86 %) stark unter dem von 2008 (5,8 %). Kandidatin Kreszentia Flauger bekam 178 Stimmen aus der gesamten Gemeinde Großenkneten. Die Piraten, die zum ersten Mal auf dem Wahlzettel standen, bekamen „aus dem Stand“ 103 Stimmen (1,75 %), Kandidat Christian Bley vereinte 127 Stimmen auf sich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.