• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Interkulturelle Woche: Feier soll Vorurteile abbauen

25.09.2014

Ahlhorn Sie wollen mit ihrem Engagement den Migranten in Ahlhorn helfen, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden: die Integrationslotsen der Gemeinde Großenkneten. Zurzeit lassen sich 14 Menschen in dem Kursus, den die Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Großenkneten organisiert, von Kursleiterin Barbara Efthimiadis-Christidis zu ehrenamtlichen Integrationslotsen ausbilden.

Zum Abschluss der Interkulturellen Woche unter dem Motto „Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern“, haben die künftigen Integrationslotsen gemeinsam mit der LEB und der Gemeinde das „Fest der Kulturen“ auf die Beine gestellt. Gefeiert wird am Sonntag, 28. September, zwischen 12 und 15 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Ahlhorn.

„Wir wollen damit Unsicherheiten und Vorurteile in der Gesellschaft hier in der Gemeinde abbauen“, sagt Efthimiadis-Christidis.

An verschiedenen Ständen werden die Teilnehmer Informationen über ihre Herkunftsländer geben – es gibt internationale Köstlichkeiten, Musik und Tänze. Mit dabei ist beispielsweise eine Gruppe Frauen aus Afrika, die verschiedene Trachten aus ihren Ländern präsentieren werden, und ein vietnamesischer Verein, der mit einem Drachen auftreten möchte. Außerdem wird der katholische Kindergarten ein Kinderschminken anbieten und auch der Bürgerverein wird mit einem Infostand vertreten sein.

Auch eine yezidische Gruppe hatte ursprünglich geplant, einen Tanz aufzuführen. Aufgrund der aktuellen politischen Entwicklungen und dem Terror der Gruppe Islamischer Staat in Syrien und dem Irak werden die Yeziden auf die Aufführung verzichten. Dennoch wollen sie am Fest der Kulturen teilnehmen.

Einen festen Programmablauf werde es aber nicht geben, wie Efthimiadis-Christidis erklärt. „Die Leute sollen einfach herumgehen und bei leckerem Essen miteinander ins Gespräch kommen.“

Jonas Schönrock Barßel / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.