• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

JAHRESRÜCKBLICK: Fliegerhorst und Feste, Weltpokal und Wahl

30.12.2006

GROßENKNETEN Sehr emotional wird die Diskussion über die Fliegerhorst-Zukunft geführt. Volker Bernasko bleibt Bürgermeister.

Von Klaus Derke GROßENKNETEN - Fliegerhorst und Kommunalwahl waren die großen Themen des Jahres 2006 in der Gemeinde Großenkneten. Den Zuschlag für den Fliegerhorst erhielt schließlich die „Prokona“, die ein fliegerisch-logistisch-gewerbliches Konzept umsetzen möchte. Doch noch sind die Verträge nicht unterschrieben. Bei der Bürgermeisterwahl siegte Amtsinhaber Volker Bernasko (CDU) im ersten Wahlgang. Aber auch ansonsten war das Jahr überaus ereignisreich. Nachfolgend ein kleiner Rückblick, der keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Januar: Firma Gräper in Ahlhorn erweitert ihre Produktionshalle. – Die Firma AMS darf künftig Airbusse nicht nur zerlegen, sondern auch warten. – Kai Seeger gibt den CDU-Fraktionsvorsitz ab und tritt aus der Partei aus. Astrid Grotelüschen wird neue Fraktionschefin. – Als Pilotprojekt gegen Wildunfälle werden Akustikwarner an der ehemaligen B 213 installiert. – Der Schulausschuss signalisiert ein grundsätzliches Ja zur Oberstufe in Ahlhorn.

Februar: Die Mehrheitsverhältnisse im Rat haben sich durch Kai Seegers Festhalten am Mandat geändert. Bei der Neukonstituierung rückt Edgar Hanke (CDU) zum 1. stellvertretenden Bürgermeister auf, Heinz Heinsen (SPD) scheitert. Neuer 2. Stellvertreter wird Rolf Jessen (FDP). – Erfolgreicher Auftakt zur neuen Reihe „Kirche anderswo“ im Autohaus Kowski.

März: Ein Airbus landet in Ahlhorn zur Zerlegung durch die Firma AMS. – Feuer im Tierwagen eines Zirkusses: Die Feuerwehr Großenkneten rettet eine Affendame und zwei Pythons. – 21 Ratsmitglieder besuchen Freizeitparks und Betriebsstätten des Holländers Hennie van der Most. – Das Schullandheim Bissel weiht neue Umweltstation ein. – Haus Sannum nimmt neuen Wohnbereich mit Einzelzimmern in Betrieb. – Erster Spatenstich für neue Sporthalle in Huntlosen. – Jürgen Hampe stellt ACA-Konzept vor, das mit Hilfe der Eta-Ascon Group aus Dubai verwirklicht werden soll.

April: Die Flugplatzpläne erregen die Gemüter. Das wird auch bei einer Radiosendung aus dem Rathaus deutlich. – Zum sechsten Mal begrüßt die Gemeinde polnische Landwirtschaftspraktikanten. – Die heimische Wirtschaft zeigt Flagge bei der Gewerbeschau in Großenkneten. – Erster Reparaturauftrag für AMS: Ein Airbus von DHL landet in Ahlhorn.

Mai: Fachmesse bei Kornkraft Hosüne; das Unternehmen expandiert mit neuer Halle. – Erfolglos bleiben zunächst Bemühungen, Praxisnachfolger für Dr. Christine Freytag in Huntlosen und Dr. Ernst Plaster in Ahlhorn zu finden. Mit Unterstützung der Gemeinde durch ein zinsloses Darlehen kann später zumindest eine Lösung für Huntlosen gefunden werden. – Der Bund „Concordia“ feiert Bundessängerfest in Großenkneten. – Das Ahlhorner Straßenfest leidet unter dem schlechtem Wetter. – Die Sonder-Ratssitzung zum Fliegerhorst bringt nur einen Schlagabtausch im Zeichen des Wahlkampfes.

Juni: Die neue, fünf Millionen Euro teure Kläranlage in Huntlosen wird eingeweiht. – Der Sängerbund „Frohsinn“ feiert in Sage-Haast. – Schwerer Betriebsunfall auf dem Gelände der Erdgasaufbereitungsanlage: Sechs Personen verletzten sich der Flucht vor ausströmendem Gas, ein Monteur erliegt später seinen Verletzungen. – Erstes Döhler Moped-Treffen. – Modellversuch mit dem Senioren-Taxi startet.

Juli: Die Feuerwehr Huntlosen stellt ihr neues Löschfahrzeug in Dienst. – 21 Tschernobylkinder sind zu Gast. – Der Rat beschließt erste Kinderkrippe in Großenkneten. – Bietergemeinschaft Bunte und Big Dutchman stellt Pläne für Ahlhorn vor. – Unglücklicher Verlauf des Richtfestes der Huntloser Sporthalle: Bürgermeister Bernasko soll als Bauherr auf dem Balken reiten und stürzt schwer. – Der Faustball-Weltpokal mit Sieg der Frauen des ASV vor heimischer Kulisse ist ein Höhepunkt des Jahres.

August: Das Gartenkulturmusikfestival in Pöhlkings Garten in Großenkneten, die Wirtshausrallye mit 1450 Teilnehmern und das große, dreitägige Ahlhorner Dorffest zählen zu den Veranstaltungshöhepunkten. – Fünf Investorenkonzepte für Ahlhorn werden auf einer öffentlichen Sitzung des Rates von den Wirtschaftsprüfern von Ernst & Young vorgestellt. – SPD, FDP und KA stellen Eilantrag zur Oberstufe in Ahlhorn. – Jugendzentrum, Bücherei und Vereine beziehen ihre neuen Räume in Huntlosen.

September: 1800 Strohballen brennen in Hagel lichterloh; in der gleichen Nacht zünden Unbekannte den Container-Unterstand am Rathaus an. – „Frisch auf Halenhorst“ feiert 100-jähriges Bestehen. – Im ersten Wahlgang wirft Amtsinhaber Volker Bernasko (CDU) mit 51,57 Prozent seine Mitbewerber Peter Ache (nominiert von FDP und SPD) sowie Axel Janßen (KA) aus dem Rennen. – Die Sitze im neuen Rat verteilen sich auf CDU (12), SPD (9), FDP (6) und KA (3). – Tausende von Besuchern kommen zu Tagen der offenen Tür aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der Teichwirtschaft Ahlhorn. – 14,4 Millionen Euro Gewerbesteuer nimmt die Gemeinde 2006 ein.

Oktober: Der Tag der Regionen wird zu einem vollen Erfolg. – Der Flanke-Beirat spricht sich für Gewerbe, Logistik und Fliegerei in Ahlhorn aus. – Erstmals findet ein Stock-Car-Rennen auf dem Kneter Markt statt. – Der Notlandeplatz auf der A 29 wird zurückgebaut. – Die „Prokona“, die schließlich von der Gebb den Zuschlag erhält, stellt ihr Konzept für den Flugplatz Ahlhorn vor.

November: Die Polizei nimmt den lange gesuchten Serien-Brandstifter in Großenkneten fest. – Einvernehmliche Ämterverteilung im neuen Rat: Heinz Heinsen wird Ratsvorsitzender, Rolf Jessen 1. stellvertretender Bürgermeister, Petra Spille-Kloft 2. stellvertretende Bürgermeisterin. – Der erste Laubsammeltag stößt auf Resonanz. – Der Anbau der Peter-Lehmann-Schule in Sage wird eingeweiht.

Dezember: Die fünfte Auflage des „Profit“-Heftes erscheint. – Der Seniorenbeirat zieht eine erfolgreiche Bilanz. – Der „Prokona“ gelingt es nicht, zumindest einen Mitbenutzungsvertrag mit der Gebb als Verkäuferin des Fliegerhorstes noch vor Jahresende abzuschließen.

Namen des Jahres 2006

Renate Schulzgibt im Januar nach zehn Jahren die Leitung der Gästeführerinnen-Abteilung im Verkehrsverein an Christa Thöle ab.

*

Zum neuen Vorsitzenden des Großenkneter Schützenvereins wird im Januar Dieter Spille gewählt.

*

Den Vorsitz beim SV Rittrum übernimmt im FebruarMichaela Kunz von Peter Precht.

*

Alt-Bürgermeister Paul Brinkmannwird im Februar mit der Goldenen Ehrennadel der CDU für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

*

Das Ahlhorner Stadion ist nach dem Hauptsponsor der Fußball-Abteilung des ASV benannt. Hans-Jürgen Beil ermöglicht in diesem Jahr auch die Installation einer Flutlichtanlage, die im Juli eingeweiht wird.

*

Im März 2006 übernimmt Polizeioberkommissar Willi Niehoff die Leitung der Ahlhorner Polizeistation. Er tritt die Nachfolge von Günter Geisler an, der in den Ruhestand geht.

*

Nach sechsjähriger Tätigkeit verabschiedet sich Gemeindejugendpflegerin Julia Martin. Ihre Nachfolge tritt zum 1. August die Diplom-Sozialpädagogin Gisela Raabe (Bild)) aus Hosüne an.

*

Wechsel in der Leitung der OLB-Filiale Ahlhorn: Carsten Orth tritt im Januar die Nachfolge von Heinz-Jürgen Nithammer an.

*

Den Vorsitz beim Reiterverein Ahlhorn übernimmt im März Angela Lauterbach. Sie tritt die Nachfolge von Sabine Bosse an.

*

Wechsel auch beim Traditionsverein Huntlosen: Daniel Helms wird im März als Nachfolger von Dennis Johannes neuer Vorsitzender des rührigen Vereins.

*

Schon im März werden die personellen Weichen gestellt. Der Rat wählt Klaus Bigalke zum neuen Ersten Gemeinderat. Er tritt die Nachfolge von Hans-Joachim Hollmann an, der Ende des Jahres in den Ruhestand geht.

*

Den Vorsitz im Tennis-Club Huntlosen übernimmt im März Heiko Warns von Wolfgang Ehrhard.

Nach elf Jahren als hauptberufliche Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Großenkneten legt Linda Gerdes (Bild) zum 31. Dezember ihr Amt nieder. Nebenamtliche Nachfolgerin wird Antje Oltmanns.

*

Viel Beachtung findet eine Bestandsaufnahme zur Gewalt an der Schule, die Lehrerin Sabine Windhaus an der Graf-von-Zeppelin-Schule erarbeitet hat.Im Verlauf des Jahres gewinnt sie auch einen Preis mit ihrer Klasse für ein Theaterstück zur Gewaltprävention.

*

Auf 40 Jahre Selbstständigkeit blickt der Ahlhorner Unternehmer Wolfgang Hasekamp im April zurück.

*

Nach 16 Jahren gibt Erich Kreye im April die Leitung des Hegerings Ahlhorn ab. Sein Nachfolger wird Reiner Seeger.

*

Dudelsackspieler Lars Otten aus Großenkneten belegt im Mai mit seiner Band einen ersten Platz bei einem Wettbewerb in Schottland.

*

Den Vorsitz vom Freundeskreis des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums übernimmt Arnold Gräbe im Mai von Uwe Vierke.

*

Holsteins-Züchter Jörg Seeger organisiert im Juni eine erfolgreiche After-Sale-Show in Bissel. Züchter aus dem In- und Ausland kommen.

*

Pastor Christian Jaeger (Bild) wird als neuer Leiter des Blockhauses Ahlhorn am Buß- und Bettag in sein Amt offiziell eingeführt.

*

Nach acht Jahren gibt Hinrich Hellbusch im Juli den Vorsitz des Gewerbe- und Handelsvereins ab. Neuer 1. Vorsitzender wird Willi Renken.

*

Alles beim Alten bleibt nach der Wahl imSeptember, was die Fraktionsvorsitzenden angeht: Astrid Grotelüschen (CDU), Hartmut Giese (SPD), Peter Schürmann (FDP) und Axel Janßen (KA) werden von ihren Fraktionen bestätigt.

*

Unter Leitung von Dirk von der Heide (Bild) arbeiten die Pfadfinder auch 2006 mit großem Eifer am weiteren Ausbau ihrer Bildungsstätte in Sage.

+++ 100 Jahre Teichwirtschaft +++ Anbau an die Peter-Lehmann-Schule +++ Erste Kinderkrippe +++

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.