• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

ERWACHSENENBILDUNG: Frauen qualifizieren sich als Seniorenbegleiterin

28.01.2010

GROßENKNETEN Erstmals haben jetzt im Landkreis Oldenburg elf Frauen im Zuge einer Qualifizierungsmaßnahme der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) ihre Ausbildung zur Seniorenbegleiterin mit Befähigung zur zusätzlichen Betreuung in Pflegeheimen und zur Betreuung von Demenzkranken erfolgreich absolviert.

Insgesamt waren es 160 Stunden Theorie und weitere 80 Stunden Praktikum, die hinter den Frauen liegen. Das Zertifikat eröffnet den Absolventinnen auch die Möglichkeit zur beruflichen Tätigkeit in Altenheimen.

„Der Bedarf in den Pflegeheimen ist da“, betonte LEB-Bereichsleiterin Karin Pieper bei der Zertifikatsübergabe im Rathaus Großenkneten. Die Heime könnten zusätzliche Seniorenbegleiterinnen einstellen, die von den Kassen finanziert würden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir brauchen tatsächlich Menschen, die bewusst Liebe, Zuneigung und Nähe teilen“, dankte Dozentin Ausra Kluge den Teilnehmerinnen für ihren Mut, diesen Weg zu gehen.

Das Zertifikat nahmen am Mittwoch entgegen: Petra Dühnen aus Hatten, Gudrun Jabs aus Großenkneten, Heike Jaeger-Hesselmann aus Sannum, Johanne Kühnel aus Wardenburg, Ruth Lampe aus Wardenburg, Cornelia Minx aus Ahlhorn, Liane Oeltjebruns aus Wardenburg, Karin Plugge aus Wildeshausen, Jurina Poppe aus Wildeshausen, Martina Scheel-Lueken aus Hatten-Munderloh und Maritta Willkomm aus Huntlosen.

Unter anderem gratulierten auch Bürgermeister Volker Bernasko, LEB-Kreisarbeitsgemeinschaft-Vorsitzende Andrea Naber und LEB-Ortsvorsitzende Ursula Rüther.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.