• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Frauenfrühstück: Vom Zauber der Freundschaft erzählen

29.10.2019

Großenkneten „Gut, dass wir einander haben! Was Freundinnen einander bedeuten“: Zu diesem Thema sprach Dr. Andrea Schrimm-Heins, Studienleiterin der Akademie der ev.-luth. Kirche in Oldenburg, beim Frauenfrühstück im Karkenhus Großenkneten auf Einladung der Kirchengemeinde.

Ein Gespräch mit ihrer Freundin sei ihr noch länger nachgegangen und habe sie weiter zum Nachdenken gebracht über das Phänomen Freundschaft, sagte die Referentin.

Ihr Vortrag ließ die Besucherinnen aufhorchen und das von Anfang an: Andrea Schrimm-Heins begann ihren Vortrag mit dem Lied „Spar Deinen Wein nicht auf für morgen“ des DDR-Sängers Gerhard Schöne und übertrug dieses sinnbildlich.

Freundschaften würden Pflege und auch Zeit zum Wachsen benötigen und sie müssten auf Gegenseitigkeit beruhen. „Es ist einfach wichtig, jemanden zu haben, dem man vertrauen kann“, sagte die Referentin.

Wie es zu Freundschaften kommen kann, zeigte sie mit einem Zitat aus einem wissenschaftlichen Aufsatz auf. „Am Beginn von Freundschaften steht der Zufall des Zusammentreffens, eines passenden Momentes. Dann kommen das gegenseitige Interesse und die Frage, in welcher Facette des Anderen wir uns spiegeln können, ins Spiel. Davon hängt ab, ob wir uns aufeinander einlassen“, so die Referentin.

Die Teilnehmerinnen des Frauenfrühstücks konnten sich in dem interessanten Vortrag wiederfinden. Andrea Schrimm-Heins verdeutlichte warum: „Das Thema scheint in der Luft zu liegen. Allein in den letzten fünf Jahren sind in Deutschland 580 Bücher zum Thema ,Freundschaft‘ erschienen. Dazu 37 Filme, Hörspiele und Hörbücher sowie hunderte wissenschaftliche Aufsätze. Freundschaft, so scheint es, ist überall – und in aller Munde.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.