• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Gelassenheit leider kein Geschenk des Alters

07.02.2019

Huntlosen „Man sollte ja meinen, mit zunehmendem Alter kommt die Gelassenheit – das ist aber leider ein Irrtum“, urteilt Kurt Werkmeister. Der Diplom-Pädagoge ist am Mittwoch Referent beim Landfrauenverein Huntlosen gewesen. In seinem Vortrag machte der Anti-Gewalt-Trainer und Zeitmanager auf den alltäglichen Druck und Zeitstress aufmerksam, dem ein Großteil der Bevölkerung ausgesetzt sei.

Die Frage nach dem gegenseitigen Befinden sei mittlerweile häufig zu einer Floskel verkommen, die aus Höflichkeit, nicht jedoch aus echtem Interesse gestellt werde. Alles müsse sich dem stetigen Vorschreiten der Uhr beugen.

„Ich komme aus Ostfriesland, und mein Großvater bekam von meiner Oma täglich um elf Uhr eine Tasse Tee gebracht. Und dann war Pause“, erzählte der 71-Jährige. Solche Pausen seien enorm wichtig für das Wohlbefinden. Es gelte, sich diese zu gönnen. Werkmeister – der viel mit dem Auto unterwegs ist – hat immer einen Klappstuhl im Kofferraum. „Wenn es mir irgendwo gefällt, mache ich es mir dort kurz bequem und genieße die Ruhe und den Ausblick.“ In diesem Sinne plädierte Werkmeister dafür, Egoist zu sein und auf sich selbst und auf die eigenen Bedürfnisse Acht zu geben.

Vor dem Vortrag stand bei den Landfrauen noch eine Wahl auf der Tagesordnung. So wurde Hanni Oltmanns zur neuen Kassenprüferin gewählt und löste damit Lore Hesselmann ab.

Das nächste Treffen des Landfrauenvereins ist für Mittwoch, 13. Februar, um 19.30 Uhr angesetzt. Dann gibt es den Vortrag „Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen!“ von Journalistin und Autorin Theresia de Jong zu hören. Veranstaltungsort ist wieder das Gasthaus Meyer in Huntlosen. Der Eintritt für Mitglieder beträgt drei Euro, für Gäste fünf Euro. Um Anmeldung unter Telefon  0 44 87/ 9 27 70 wird bis zum Sonntag, 10. Februar, bei Meyers Gasthaus gebeten.

Daniel Schumann Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.