• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Traditionsverein: Künftig nicht nur Osterfeuer

29.10.2018

Huntlosen Um eine neue Ausrichtung und Veränderungen im Vorstand des Traditionsvereins Huntlosen ging es am Freitagabend in der außerordentlichen Jahreshauptversammlung im Gasthaus Meyer in Huntlosen.

Hauptthema: Vorstand

Die Umbesetzung des Vorstandes war das Hauptthema. Dabei gab es einen Wechsel an der Spitze des Vereins. Der bisherige Vorsitzende Hergen Meyer wollte nicht weiter den Vorsitz innehaben. Er machte Platz für Thomas Richter. Meyer sieht dagegen seinen neuen (alten) Schwerpunkt in der Kassenführung des Traditionsvereins. Ein Amt, in dem sich Meyer nach eigenen Worten besser aufgehoben fühlt.

Stellvertretender Vorsitzender wurde Alexander Schwantje. Als 2. Kassenführer sprachen die Mitglieder Florian Möller das Vertrauen aus. Schriftführer ist Andreas Schmidt, Pressewart Jan Gardeler.

Mit dieser Mannschaft sieht sich der Traditionsverein für die Zukunft gut aufgestellt. „Wir wollen die Angebote unseres Vereins erweitern. Es soll sich nicht nur alles auf das Huntloser Osterfeuer beschränken“, sagte Richter auf Nachfrage. Hintergrund ist auch, dass niemand weiß, wo in einigen Jahren das Osterfeuer abgebrannt werden kann. Die bisherige Fläche wird Bauland. Damit gibt es vom Dorfplatz keinen freien Zugang mehr zu einer Ackerfläche, auf der das Osterfeuer künftig stattfinden kann. Aber das ist noch Zukunftsmusik.

Deshalb bitten Richter und Co. die Mitglieder und andere Ideengeber um Vorschläge für neue Veranstaltungen. „Dann aber bitte mit entsprechender Unterstützung“, so der Vorsitzende. Es könne nicht sein, dass es dann heißt: „Vorstand, nun mach mal.“

Erste Anregungen

Im Rahmen der Versammlung gab es schon verschiedene Anregungen. Angefangen von einer Halloween-Party im kommenden Jahr bis hin zu einem „Schrott- und Viehmarkt“. Erste Ansätze, die es nun gilt, mit Leben zu füllen. Das Osterfeuer im kommenden Jahr werde aber auf jeden Fall im bekannt guten Rahmen über die Bühne gehen, so Richter. Wie heißt es doch so schön: „Never change a running system.“ Das Osterfeuer ist finanzielle Grundlage für die Vereinsarbeit und außerdem haben davon schon verschieden soziale Einrichtungen profitiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.