• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Festmenü unter irischen Vorzeichen

18.09.2019

Sannum Der Förderkreis „Leben und arbeiten in Sannum“ e.V. organisiert am Freitag, 25. Oktober, ein festliches irisches Abendmenü auf Gut Sannum. Der Reinerlös kommt den Bewohnern zugute. Um 18.30 Uhr wird der Abend mit einem Sektempfang im Foyer eröffnet. Nach der Begrüßung um 19 Uhr gibt Autor und Archivar Dirk Faß einen Einblick in die Bildchronik von Gut Sannum. Er hat das Werk zusammen mit Bewohnern erstellt.  Die „Sannumer Zwischentöne“ unter der Leitung von Ulrike Meyer treten auf. Musikalisch begleitet die Irish-Folk-Band „Danacht“ aus Oldenburg den Abend.

Das Küchenteam von Gut Sannum zaubert ein klassisches irisches Abendmenü mit Köstlichkeiten von der grünen Insel: von Hackfleischauflauf über Lachs in Weißweinsauce bis zum Apple Pie.

Anmeldungen sind bis zum 10. Oktober möglich beim Gut Sannum, info@gut-sannum.de, Telefon   04487/92870. Der Mindestbeitrag für Speisen und Getränke beträgt 35 Euro, die auf das Konto des Förderkreises zu überweisen sind.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.