• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Großenkneten

Soziales: Stattlicher Erlös aus Aktion „Pötte und Pannen“

20.06.2016

Ahlhorn Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde in Ahlhorn hat insgesamt 5000 Euro an verschiedene Einrichtungen gespendet. Diese Summe ist in den vergangenen zwölf Jahren bei der Aktion „Pötte und Pannen“ (Plattdeutsch für Töpfe und Pfannen) erlöst worden.

Seit 2004 können die Ahlhorner alte, nicht mehr benötigte Haushaltsgeräte, in der Wildeshauser Straße 73 in Ahlhorn abgeben. „Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter nehmen die Artikel in Empfang und geben diese gegen einen kleinen Betrag, angefangen von zehn Cent bis fünf Euro, an diejenigen aus, die es brauchen“, erklärt Pastor Mario Testa.

Von den 5000 Euro gehen jeweils 1500 Euro an die Grundschule in Ahlhorn und an die Kindertagesstätte der Kirchengemeinde. Geld, welches die Einrichtungen gut gebrauchen können: „Wir haben viele Kinder aus Familien, die Schwierigkeiten haben, Schultaschen und Lehrmittel zu finanzieren. Denen können wir mit dem Geld helfen“, freut sich Grundschulleiter Ulrich Meiners. Kita-Leiter Arne Koopmann ergänzte: „Damit können wir dafür sorgen, dass alle Kinder am Leben im Team teilhaben können indem sie zu Ausflügen mitfahren können.“

Jeweils 1000 Euro gingen an Notleidende in der Gemeinde und die Konfirmandenarbeit. Pastor Mario Testa erklärte dazu: „Notleidende klingeln oft an meiner Haustür. Mit dem Geld kann ich zum Beispiel gemeinsam mit ihnen einkaufen gehen.“ Der 15-jährige Johannes Ramour engagiert sich in der Konfirmandenarbeit der Gemeinde und weiß, wofür das Geld dort gebraucht wird: „Nicht alle Konfirmanden könnten die Konfirmandenfahrt mitmachen, wenn die Kirche in schwierigen Situationen nicht unter die Arme greift.“

Die ehrenamtlichen Annemarie Dahms, Anne Gronwald, Ulrike Tempelmann, Waltraud Eichhorn Irmtraud Kernebeck, Gerold Schröder und Jürgen Griguschies sowie die Kirchengemeinde bedanken sich an dieser Stelle für die Spenden der vergangenen Jahre. Weitere Spenden werden auch in Zukunft angenommen.

Nils Coordes Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2052
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.