• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Grünkohl

fleisch: Auf die Wurst kommt’s an!

30.10.2020

Am Wochenende startet die Grünkohlsaison und es gibt wieder jede Menge Rezepte mit Oldenburgs liebstem Wintergemüse. Verkaufsschlager bleibt aber das ganz traditionell zubereitete Grünkohlgericht – da sind sich die Fleischereifachbetriebe der Region einig.

Doch was heißt das eigentlich? Die Hauptrolle auf dem Teller spielt – na klar, der Grünkohl. Dazu gibt es Kartoffeln und verschiedene Wurstvariationen. Und da fängt es schon an: Welche Wurst ist die richtige? Ist es die Pinkel, die Kochwurst oder doch die Bregenwurst? Und was sind die Unterschiede? Oft landet neben den Würsten auch noch geräucherter Kasslerbauch oder Speck auf dem Teller. Wie soll man sich bei der großen Auswahl an Fleischeinlagen nur für eine entscheiden?

pinkel

Die Pinkel ist eine norddeutsche Grützwurst, die hauptsächlich aus durchwachsenem Schweinefleisch und Hafer- oder Gerstengrütze besteht. Die Rezeptur variiert je nach Fleischereibetrieb. Zwischen Oldenburger und Bremer Fleischern besteht sogar ein kleiner Zwist darüber, wer die bessere Pinkel herstellt. Pinkel heißt die Wurst übrigens, weil sie in einen Rindermitteldarm gefüllt wird, der im Plattdeutschen auch als „Pinkel“ bezeichnet wird.

kochwurst

Etwas grobkörniger kommt die Kochwurst daher. Die Rohwurst besteht aus magerem Schweinebauch und Schweinefleisch. Diese meist unter dem Namen Mettenden bekannte Wurst wird vor allem in Schleswig-Holstein und Hamburg gerne zubereitet.

bregenwurst

Die Bregenwurst ähnelt sehr der Kochwurst. Sie hat jedoch eine gröbere Fettkörnung. Seinen Namen einer früheren Hauptzutat zu verdanken: Rinder- und Schweinehirn. Doch keine Angst, heutzutage ist kein Hirn mehr in der Wurst enthalten.

Wenn Sie Pinkel, Kassler und Co. direkt im Topf gemeinsam mit dem Grünkohl garen, bekommt der Kohl in schön salziges Raucharoma. Doch natürlich gibt es auch da einiges zu beachten: Die Fleischeinlagen sollten zu unterschiedlichen Zeiten zum Grünkohl hinzugefügt werden:  Kassler und Speck: 60 Minuten vor Ende der Garzeit  Kochwurst, Pinkel und Bregenwurst: 30 Minuten vor Ende der Garzeit

Kochwurst, Pinkel und Kassler – es darf ruhig alles rauf auf den Grünkohlteller!

Mit einer deftigen Grünkohl-Box verschenken Sie ein Stückchen Heimat, das von Herzen kommt.

Bley Fleisch- und Wurstwaren GmbH

Edewecht

Mit einer deftigen Grünkohl-Box verschenken Sie ein Stückchen Heimat, das von Herzen kommt.

" Die Pinkel wird leicht geräuchert im Ammerländer-Buchenrauch und nur kurz getrocknet, dies lässt sie ihren frischen Geschmack behalten.

Die Ammerländer oder auch Oldenburger-Pinkel punktet durch den höheren Fleischanteil im Gegensatz zu anderen Pinkelsorten. Die Wurst wird am besten eine Weile zusammen mit dem Grünkohl oder Eintopf gegart. Ein sprudelndes Bad erhöht die Gefahr des Aufplatzens.

Wichtig: nach dem Verzehr des deftigen Wintergerichts darf es auch gern mal ein Schnaps zur Verdauung sein. "

Karl Hobbie Fleischwarenfabrik

Edewecht

" Die Pinkel wird leicht geräuchert im Ammerländer-Buchenrauch und nur kurz getrocknet, dies lässt sie ihren frischen Geschmack behalten.

Die Ammerländer oder auch Oldenburger-Pinkel punktet durch den höheren Fleischanteil im Gegensatz zu anderen Pinkelsorten. Die Wurst wird am besten eine Weile zusammen mit dem Grünkohl oder Eintopf gegart. Ein sprudelndes Bad erhöht die Gefahr des Aufplatzens.

Wichtig: nach dem Verzehr des deftigen Wintergerichts darf es auch gern mal ein Schnaps zur Verdauung sein. "

Unser Grünkohl ist über die Grenzen von Oldenburg bekannt. Zum traditionellen Grünkohlessen in Berlin oder auch in Brüssel bei der EU wird seit Jahren der Grünkohl geliefert. Vor allem Oldenburgern, die die Heimat verlassen haben, nutzen den Grünkohlshop der Firma Bartsch, denn Sie möchten nicht auf den heimatlichen Grünkohl verzichten und können diesen aus ganz Europa bestellen. Warum der Grünkohl und die Würste so lecker sind, bleibt ein Geheimnis seit 1957. Seitdem produziert die Stadt-Fleischerei Bartsch den traditionellen Oldenburger Grünkohl mit Fleischpinkel und Kochmettwurst. In der Grünkohlzeit laufen die Räuche rund um die Uhr.

Stadt-Fleischerei Bartsch

Oldenburg

Unser Grünkohl ist über die Grenzen von Oldenburg bekannt. Zum traditionellen Grünkohlessen in Berlin oder auch in Brüssel bei der EU wird seit Jahren der Grünkohl geliefert. Vor allem Oldenburgern, die die Heimat verlassen haben, nutzen den Grünkohlshop der Firma Bartsch, denn Sie möchten nicht auf den heimatlichen Grünkohl verzichten und können diesen aus ganz Europa bestellen. Warum der Grünkohl und die Würste so lecker sind, bleibt ein Geheimnis seit 1957. Seitdem produziert die Stadt-Fleischerei Bartsch den traditionellen Oldenburger Grünkohl mit Fleischpinkel und Kochmettwurst. In der Grünkohlzeit laufen die Räuche rund um die Uhr.

Claudia Hauschild

Leitung Unternehmenskommunikation der Rügenwalder Mühle

Grünkohl schmeckt erst so richtig lecker mit einem deftigen Partner. Alle, die bewusst weniger oder gar kein Fleisch mehr essen möchten, können als Alternative zum Pinkel zu unserer Vegetarischen Mühlen Bratwurst greifen. Einfach die Würste in der Pfanne mit 3-4 EL Rapsöl 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten und zum fertig gegarten Grünkohl servieren.

Stadt-Fleischerei Bartsch

Oldenburg

Karl Hobbie Fleischwarenfabrik

Edewecht

Bley Fleisch- und Wurstwaren GmbH

Edewecht

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.