• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Grünkohl

Mit Kohlgang ins neue Jahr

15.01.2014

Er hat bereits Tradition, der Kohlgang von Pastor Ingmar Hamann aus Warfleth für seine Gemeinde. Nun war es wieder so weit, mit zwei Bollerwagen voll Getränken und Süßigkeiten für die Kinder ging es. Die Wanderung führte Pastor Hammann und seine Truppe über den neuen Radweg innendeichs bis zur Neuen Drift und außendeichs wieder zurück. Trotz es regnerischen Wetters hatte Ingrid Kranz mit diversen Spielen für Abwechslung gesorgt, so dass der Rückweg fast schon zu schnell vorüber war. An der Warflether Kirche ging es wieder über den Deich zurück ins Pfarrhaus, wo Hamann seinen selbst gekochten Grünkohl auf den Tisch brachte.

Auch die Kinder wurden wieder hervorragen betreut. Ingrid Kranz gab nach dem Essen bei einem gemütlichen Umtrunk wieder einige Töndjes zum besten, so dass die Zeit wie im Fluge verging.

Zum traditionellen Neujahrsempfang hatte der Vorstand des Lemwerder Turnverein alle Übungsleiter und Helfer in die Sportdiele eingeladen. Christina Winkelmann, 1. Vorsitzende des Vereins, freute sich über die große Beteiligung und ließ das vergangene Sportjahr Revue passieren. Gerade einmal ein Jahr ist es erst her, dass zur Eröffnung der Sportdiele eingeladen wurde.

Vieles hat der LTV in den vergangenen zwölf Monaten ausprobiert, neu installiert, verworfen und etabliert. Die Sommer-Ferienpass-Aktion zur Überbrückung sonst sportfreier Ferien in der Gemeinde war so erfolgreich, dass die positive Erfahrung aus der flexiblen Nutzung der Angebote in die regulären Sportangebote auf der Diele übernommen wurde. Die 10er-Karten werden sehr gut verkauft und sorgen für eine bessere Auslastung der Gruppen. Winkelmann dankte allen beteiligten Übungsleitern für ihr Engagement, auch während der Ferien Sport anzubieten, denn erst dadurch wurde diese Aktion erfolgreich. Ferner erwähnte sie in ihrer Rede die von allen Mitgliedern getragene und zum Jahreswechsel vollzogene Verschmelzung mit dem VSK Bardewisch. Dies war ebenfalls ein wichtiges Projekt, das in 2013 umgesetzt wurde. Sie dankte dem anwesenden vormals 1. Vorsitzenden des VSK Bardewisch, Werner Ohlenbusch, und seinen Leuten für die offenen und ehrlichen Gespräche und für das entgegengebrachte Vertrauen.

Der Zusammenhalt untereinander und das Verständnis füreinander seien gewachsen. Dazu beigetragen hätten sicherlich auch die drei Zukunftsworkshops, die der LTV in Kooperation mit dem Landessportbund Niedersachsen in 2013 organisiert hatte. Es hat sich ein neues Miteinander im Verein entwickelt, das sich aktuell auszahlt.

Verursacht durch den Brand in der Ernst-Rodiek-Halle vor Weihnachten wartet momentan eine große Herausforderung auf den LTV, denn man sei bemüht, den Sportbetrieb neu zu strukturieren, damit für alle Mitglieder keine Pause im Trainingsbetrieb entstünde, so die Vorsitzende.

Dabei kommt der Sportdiele eine besondere Bedeutung zu. Winkelmann sprach in diesem Zusammenhang von einem Glücksfall, der bei der Anmietung der Sportdiele so nicht vorauszusehen war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.